MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Das Pueblo Español in Palma de Mallorca

Nuevo Pueblo Español

Nuevo Pueblo Español

Im Nuevo Pueblo Español kann man in weniger als einer Stunde einen Abstecher in drei spanische Kulturmetropolen machen. Im "spanischen Dorf" sind berühmte Sehenswürdigkeiten des Landes sozusagen zusammengerückt. Der Architekt D. Fernando Chueca Goitia hat im Jahre 1967 in Palma de Mallorca 23 architektonische Meisterwerke in Form eines kleinen Dorfes nachgebildet - maßstabsgetreu verkleinert und mit traditionellen Techniken und Materialien konstruiert.

Das pueblo Espanol in Palma de Mallorca

Ob Rathaus, Palast oder Plaza, ob maurisch, mittelalterlich oder barock: Auf einer Fläche von 26.500 qm kann man einen Streifzug durch rund 2000 Jahre spanischer Architekturgeschichte unternehmen. Fast wie in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett - nur, dass anstatt der berühmten Persönlichkeiten bedeutende Bauwerke auf einem Fleck vereint sind. Beim Anblick des goldenen Turms von Sevilla oder des El Creco-Hauses von Toledo vergisst man beinah, dass man nicht das Original vor sich stehen hat. Nach zwei Stunden verlässt man das Pueblo Espanol wieder durch Toledos Puerta de Bisagra als hätte man einen herrlichen Spaziergang durch ganz Spanien unternommen.

Im Pueblo Español finden ganzjährig immer wieder Veranstaltungen statt. Neben einer Rabattschlacht auf der Outlet-Messe und unter anderem dem Oktoberfest findet jährlich der auch bei den Spaniern beliebte Weihnachtsmarkt statt.

Pueblo Espanol in Palma

Eine kleine Reise durch Spanien im Nuevo Pueblo Espanol

Toledo:

Groß und erhaben ankert es in einem Meer von Touristen: das berühmte Stadttor, die Puerta de Bisagra. Klein komme ich mir vor, wenn ich den steinernen Adler betrachte, der als Wappen gebieterisch die Fassade ziert. Aber so muss es ja auch sein. Das Tor wurde schließlich zum Empfang Karls des Großen gebaut. Eine mittelalterliche Festung, die siegessicher auf ihre Feinde wartet.

Granada:

"Dies ist der Patio de los Arraynes oder auch Myrtenhof genannt, einer der berühmtesten Innenhöfe der Alhambra", höre ich einen Fremdenführer fast akzentfrei aufsagen. Irgendwie beneidenswert, denke ich mir. Wie oft er wohl an diesem paradiesischen Ort herumschweifen darf? Weltkulturerbe live! Schlanke Marmorsäulen, filigrane Ornamente, raffinierte Wasserspiele - willkommen im Morgenland.

Patio im Pueblo Espanol

Córdoba:

Auf der Plaza de los Capuchinos lasse ich mich in einen der Korbsessel fallen. "Un café con leche, por favor". Fasziniert blicke ich auf ein hohes Holzkreuz, umringt von nostalgischen, dornenbesetzten Laternen. Wären da nicht die einladenden weiß getünchten Häuschen und die warmen Sonnenstrahlen, würde er richtig unheimlich auf mich wirken, der berühmte "Cristo de los faroles". Mystisches Andalusien hautnah.

Adresse:
Nuevo Pueblo Espanol
C/. del Poble Espanyol s/n
07014 Palma de Mallorca

Öffnungszeiten: täglich von 9-19 Uhr


Guide