MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Cafés & Bars auf Mallorca

Bars & Cafés

Neben einer unendlichen Anzahl guter Restaurants gibt es auf Mallorca auch eine beträchtliche Anzahl an Bars und Cafes. In Spanien wird nicht so strikt unterschieden wie in Deutschland. Der gemeinsame Nenner ist, dass es eigentlich immer etwas zu Essen gibt.

Bars & Cafés in Palma de Mallorca

In Palma de Mallorca gibt es eine unendliche Anzahl an Bars und Cafés. Jedes Barrio hat seine eigene Barkultur. Was diese alle gemeinsam haben ist, dass man in der Regel den ganzen Tag dort etwas zu Essen bekommt, gern in Verbindung mit einem Bier, aber auch der Kaffee immer verfügbar ist. Ein paar reinrassige Cafés gibt es zwar auch, aber auch dort wird meist neben Kaffee und Kuchen auch der Snack oder das Bier gereicht.

  • Grand Café CapuccinoGrand Café Capuccino
    Das Grand Capuccino Cafe in Palma hat einen der schönsten Patios der Stadt.
  • Bar BoschBar Bosch
    Der historische eingesessene Kult Treff direkt am Paso de Born in Palma de Mallorca.
  • Grand Café Cappuccino IIIGrand Café Cappuccino III
    Der ideale Treffpunkt in Palma, um eine Stadtbesichtigung zu beginnen.
  • Ca’n Joan de S’aigoCa’n Joan de S’aigo
    Das mehr als 300 Jahre alte Urgestein Mallorcas lädt gemütlich ein.
  • Café ColonialCafé Colonial
    Diverse Sorten gerösteten Kaffees stehen hier im Mittelpunkt.
  • Bar La LonjaBar La Lonja
    Die historische Bar im La Lonja Viertel bietet ein uriges Ambiente.
  • Café Ses EstacionsCafé Ses Estacions
    Direkt am alten Bahnhof von Palma de Mallorca kann man leckere Kleinigkeiten speisen.
  • Bar VaraderoBar Varadero
    Meerblick satt und viele Kleinigkeiten bietet die Bar Varadero.
  • Bar AtlanticoBar Atlantico
    Leckere Cocktails findet man neben abgefahrenem Interior in der Bar Atlantico.

Cafés & Bars auf Mallorca

Nicht nur in Palma de Mallorca finden sich gute Bars. Auf der ganzen Insel findet man an jeder Ecke eine Bar in die man einkehren kann. Insbesondere in der Nähe von Sehenswürdigkeiten lässt sich so gern mal nach einer Wanderung ein Snack und ein Getränk zu sich nehmen.

  • Cafeteria Santuari Sant SalvadorCafeteria Santuari Salvador
    Schon lange kein Geheimtipp mehr, aber wohl noch immer der beste hausgemachte Kuchen.
  • Cafe del CalvariCafe del Calvari
    Das Café ist die letzte Chance noch einen Kaffee zu nehmen vor den vielen Treppenstufen.
  • Café CassaiCafé Cassai
    Alles hausgemacht in Ses Salines. Das schmeckt man - immer einen Besuch wert.


"Das habe ich doch gar nicht bestellt." Eine typische Reaktion von Auslädern, die das erste Mal mit der spanischen Tapas-Kultur in Berührung kommen. Zu Wein und Bier servieren Bodegas meist unaufgefordert ein paar Oliven, ein Stückchen Manchego-Käse oder ein Scheibchen Serrano-Schinken. Für die kleinen Leckerbissen gibt es sogar ein eigenes Geschirr: Cazuelitas heißen die braunen Tonschälchen. Wenn sich Freunde zum tapeo (Tapas-Essen) verabreden, lassen sie sich nicht in einem Stammlokal nieder. Stattdessen ziehen sie von einer Bar zur nächsten, plaudern und probieren viele verschiedene Kleinigkeiten. Die Mallorquiner treffen sich am liebsten in der Mittagspause oder gleich nach Feierabend zum "tapeo".


Guide