MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Fincas Mallorca

Finca Mallorca

Foto: Fincas und Fincahotels verfügen meist über einen traumhaft gestalteten Garten mit Pool. (Quelle: Sa Rota d`en Palerm)

Fincas auf Mallorca

Wer einen Finca Urlaub plant, hat auf Mallorca eine sehr große Auswahl an Ferienhäusern. Wer frühzeitig bucht kann bei einigen Finca-Agenturen durch Frühbucher-Rabatte sparen. Generell sollte man nicht zu lange mit der Buchung der Finca warten, denn in manchen Monaten ist der Markt schnell leergefegt.

Im Pool schwimmen, auf der Liege relaxen, Barbecue im Garten genießen: Was könnte herrlicher sein als ein Finca-Urlaub auf Mallorca? Unter einer Voraussetzung: Das Wetter muss mitspielen. Aber das tut es in der Regel, den nicht umsonst wird Mallorca auch die Sonneninsel genannt. Wer eine Finca auf Mallorca buchen möchte sollte sich im Vorfeld schon Gedanken machen was für eine Finca es genau sein soll und was einem wichtig ist. Auch gibt es einige wichtige Dinge zu beachten.

Darauf sollte man bei der Buchung der Finca achten

Die Fincas sollten eine Vermietungslizenz haben, sonst kann es böse Überraschungen geben. Jede seriöse Agentur bietet aber ohnehin nur Fincas mit eben einer solchen Lizenz an. Fincaanbieter ohne angegebene Telefonnummer sollten unserer Meinung nach grundsätzlich bei der Suche ausgeschlossen werden. Zum einen könnte es ein Anzeichen von Unseriosität sein keine Telefonnummer anzubieten und zum anderen sollte eine Agentur immer den Service des persönlichen Kontakts bieten. Auch sollte man sich über die Agentur ein wenig informieren. Dies kann man auch über Bewertungsplattformen und Google selbst machen. Unzufriedenheit von Kunden spricht sich schnell rum. Wichtig beim Online-Auftritt der Finca-Agentur sei außerdem ein vollständiges Impressum. Auch den Namen des Eigentümers sollte man im Zweifel überprüfen. Gerade bei unbekannteren Agenturen sollte eine Anzahlung vermieden werden oder zumindest diese im Rahmen gehalten werden. Das Risiko und die Überraschung ist groß, wenn die Zahlung an nicht existente Agenturen oder Eigentümer gezahlt und keine gebuchten Häuser vorgefunden werden.“ Leider gibt es immer wieder schwarze Schafe auf dem Ferienvermietungsmarkt.“

Eine kleine Checkliste

  1. Beschreibungen der Objekte genau lesen, um Missverständnisse zu vermeiden (Beispielsweise bei der Ausstattung, etc.).
  2. Zahlungsmodalitäten beachten
  3. Die AGB genau durchlesen
  4. Den Standard und die Bauweise berücksichtigen, denn der auf Mallorca ist nicht immer mit Deutschland vergleichbar ist.
  5. Der Preis richtet sich oft auch nach der Lage des Objektes (Meerblick, Strandnähe, etc.).
  6. Darauf achten, dass auch ein Ansprechpartner vor Ort vorhanden ist.“

Es lohnt sich, sich vorher gründlich Gedanken zu machen, was man tatsächlich sucht und was einem besonders wichtig ist und dann lieber einmal mehr beim Anbieter nachzufragen, ob das ausgewählte Haus diesen Kriterien entspricht. Der Anbieter kann ja nicht hinte" eine Anfrage schauen und manche Enttäuschung hätte sich schon durch einen einzigen Anruf vor Buchung vermeiden lassen.

Finca Agenturen auf Mallorca

Auf Mallorca gibt es unzählige Fincas in allen Lagen und mit sämtlichen Ausstattungen. Ebenso gibt es viele Agenturen die sich auf die Vermietung von Fincas auf Mallorca spezialisiert haben. Hier einige Anbieter auf denen nach der passenden Finca gesucht werden kann.

Eine Finca auf Mallorca suchen lassen

Wer nicht tausende von Finca-Präsentationen im Internet durchschauen möchte, wählt man am besten den umgekehrten Weg und hinterlegt bei Finca-Agenturen das eigene Suchprofil. Bei Mallorca-today gibt es beispielsweise ein Formular für eine individuelle Anfrage. Wer über Mallorca-today eine Finca-Anfrage stellt, zapft übrigens gleich mehrere Agenturen auf einen Streich an. Vorteil: Man hat viel weniger Arbeit und man bekommt auch Häuser angeboten, die noch nicht im Internet präsentiert werden, denn oftmals sind es Neuzugänge, die noch eingepflegt werden müssen.

Die richtige Größe der Finca

Mallorca Finca für 2 Personen?

Können Sie sich vorstellen, mit Freunden oder Familien-Angehörigen einen Finca Urlaub zu machen? Die meisten Mallorca Fincas bieten Platz für 6 bis 8 Personen. Wenn Sie sich also mit einer kleinen Gruppe zusammentun, können Sie aus einem weitaus größeren Finca-Angebot wählen. Und in aller Regel gilt: Der Preis pro Person ist bei größeren Fincas niedriger. Vorausgesetzt sie sind voll belegt. Aber natürlich gibt es auch ganz kleine Wohneinheiten. Fragen Sie rechtzeitig an, denn aufgrund des kleinen Angebots sind sie schnell ausgebucht.

Mallorca Finca für größere Gruppen?

Mit einer Gruppe von mehr als 12 Personen Urlaub auf einer Finca machen? Auf einer einzelnen Finca ist dies kaum möglich, da die maximale Kapazität meist bei etwa zwölf Personen liegt. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Aber man muss sich vor Augen halten, dass es sich bei einer echten Finca um einen kleinen historischen Bauernhof handelt. Darüber hinaus gibt es auf Mallorca auch größere Landgüter und Herrenhäuser, doch die beherbergen oft Landhotels oder auch Fincahotels genannt - und werden nicht als Ferienhäuser vermietet. Die Lösung:Zwei oder mehr Fincas mieten, die fußläufig voneinander entfernt sind. Einige Finca-Agenturen haben Objekte im Portfolio, die sich gut kombinieren lassen.

Wann sollte man die Finca anmieten?

Fincas werden meist zwischen November bis Februar des Folgejahres gebucht, da die Familien ihren Urlaub meist langfristig planen“. Dennoch lohnt sich immer, wenn man flexibel ist, nach Last-Minute-Angeboten zu fragen. Teilweise werden echte Schnäppchen für Schnellentschlossene angeboten.“ Wer im Sommer oder in den Schulferienzeiten zu Ostern, Frühling und Herbst Urlaub in einer Finca auf Mallorca machen möchte, sollte seine Buchung besonders schnell unter Dach und Fach bringen. Denn insbesondere in den Ferienzeiten sind viele Domizile schnell ausgebucht. Wer im Frühjahr, Spätherbst oder gar im Winter kommen möchte, kann dagegen auch echte Schnäppchen machen.„ Insbesondere im Winter werden Fincas gerne einmal in Langzeit vermietet. Das bedeutet, dass man eine Finca wären der Wintermonate auch gern einmal für insgesamt unter 1000€ bekommen kann.

Die Finca buchen

Wenn Sie eine Mallorca Finca gefunden haben, die Sie gerne buchen möchten, fragen Sie am besten bei der Finca-Agentur nach, ob eine Vorreservierung möglich ist. Üblicherweise kann eine Finca für ein bis zwei Tage für Sie unverbindlich vorreserviert werden. Dann können Sie in Ruhe nach günstigen Mallorca Flügen schauen und die Ferienhaus-Buchung erst festzurren, wenn die Flüge unter Dach und Fach sind.
Informationen zur Hilfe zur Flugbuchung

Mietwagen zur Finca auf Mallorca

Meist wird ein Mietwagen benötigt um zur Finca zur gelangen. Insbesondere die ländlichen Fincas sind ansonsten kaum zu erreichen, vom Taxi einmal abgesehen. Wer also nicht für die gesamte Urlaubszeit auf der Finca eingeschlossen sein möchte kommt an einem Mietwagen kaum vorbei. Mit dem Mietwagen lassen sich dann schöne Ausflüge mit der ganzen Familie direkt von der Finca aus machen.


Guide