MallorcaToday

Lifestyle Magazin

Archivbeitrag

 


>> Do's & Dont's | Mallorca-today | August 2003


Sonne satt
Hot Holidays - coole Tipps für heiße Ferientage

Sonne - Sonne satt - Abkühlung - Hitze - Mallorca - Wetter - Sommer - Sommer - Holidays - Holidays Hot1. Essen & Trinken
- Viel trinken! (am besten 3-4 Liter Wasser und Obstsäfte, an kühlen Tagen reichen 1-2 Liter)
- Nicht mit eiskalten Getränken erfrischen! (am besten sogar lauwarm, auf alle Fälle ohne Eis bestellen - auf Spanisch: "Sin hielo". So vermeiden Sie böse Bauchschmerzen, da die extremen Temperaturunterschiede Terror für den Magen sind.)
- Nach Kaffee unbedingt ausreichend Wasser trinken! (Kaffee entzieht dem Körper Wasser!)
- Salz und Mineralstoffe, die ausgeschwitzt werden, ersetzen! (durch Mineraldrinks, Brausetabletten, natürliche Mineralwasser - auf Mallorca z.B. Vichy Catalán)
- Leicht speisen! (viel Gemüse und Obst - z.B. Melone; Wer Fettiges isst, belastet den Kreislauf zusätzlich.)
- Alkohol meiden! (er weitet zusätzlich die Gefäße, so dass dem Kreislauf noch weniger Blut zur Verfügung steht; außerdem regt er die Flüssigkeitsausscheidung an - der Körper verliert Wasser und Mineralstoffe; Tipp: Wer beim Ausgehen nicht ganz auf alkoholische Drinks verzichten möchte, sollte zwischendurch immer wieder möglichst große Mengen Mineralwasser trinken.)

2. Schlafen
- Nachts alle Fenster so weit wie möglich öffnen, tagsüber (morgens spätestens ab 9/ 10 Uhr) ganz schließen und Vorhänge zuziehen!
- Klimaanlage (falls vorhanden) nicht zu kalt einstellen, da extreme Temperaturunterschiede schnell Erkältungskrankheiten hervorrufen!

3. Aktiv sein
- Sport nur am frühen Morgen oder am späten Abend betreiben! (in der Hitze ungesund, belastet zusätzlich den Kreislauf)
- Schöne Ausflugsziele auch bei Rekordhitze: Mallorcas Höhlen (z.B. Coves Drach oder Coves d` Artà), arabische Gärten mit Wasserspielen (z.B. Jardines Alfabia), Naturreservate mit Wasserfällen (z.B. Reserva Puig de Galatzó)
- Kopfbedeckung und Sonnenbrille mitnehmen!
- Ausreichender Sonnenschutz! (am besten Faktor 30 aufwärts wasserfest, Haut mindestens eine halbe Stunde vor Sonnenkontakt gründlich eincremen)
- Helle, luftige Kleidung - am besten aus Naturfasern (so vermeidet man Hitzestau)
- Kaltes Wasser über die Innenseite der Handgelenke laufen lassen oder kalte Unterarm- und Fußbäder nehmen (das verengt für kurze Zeit die Gefäße und stärkt den Kreislauf).

4. Auto fahren
- Unbedingt Mietwagen mit Klimaanlage nehmen!
- Falls keine Klimaanlage vorhanden ist, die Seitenfenster mit feuchten Handtüchern verhängen (auch feuchte Waschlappen für Kopf, Arme oder Beine mitnehmen)!
- Ausreichend Getränke mitnehmen (bleiben in klimatisierten Wagen sehr gut im Fußraum des vorderen Beifahrers kühl)

 

 
   

Guide