MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Andratx

Andratx

Foto: Blick auf die Bucht von Andratx

Die Gemeinde Andratx

Maritime Laufstege neben mediterranem Landleben: Die Gemeinde Andratx vereinigt so manchen Gegensatz. Während sich im noblen Hafenort Port d`Andratx und in der Bucht von Camp de Mar die Promis tummeln, finden Sie im Städtchen Andratx sowie in den Dörfern Sant Elm und S`Arracó typisch mallorquinischen Alltag ganz unspektakulär und urgemütlich.

Flanieren in Port d'Andratx

Wer gern luxuriöse Segelschiffe und Motoryachten bestaunt, kann sich in Mallorcas bekanntestem Yachthafen Port d`Andratx gar nicht satt sehen. Und wo so viele maritime Diven ankern, sind auch ihre glamourösen Besitzer nicht weit: Oft läuft man hier bekannten Schauspielern, Politikern, Spitzensportlern etc. über den Weg. Viele VIPs haben sich darüber hinaus auf den malerischen Hügeln um die Bucht von Andratx ferienhäuslich niedergelassen. Stars und Sternchen möchten natürlich erstklassig essen, einkaufen und sich amüsieren. Deshalb bietet der Hafenort zahlreiche hervorragende Restaurants, edle Läden sowie angesagte Bars und Clubs. Nur Strände gibt es in Port d`Andratx nicht. Tipp: Wer mit einem Mietwagen unterwegs ist, sollte einen Abstecher zum Cap de la Mola machen. Von dort aus eröffnet sich ein Bilderbuchblick auf die Westküste und auf die kleine Insel Sa Dragonera.

Kultur genießen in Andratx

Das Städtchen Andratx mit seinem trutzigen Rathaus ist das Tor zum wildromantischen Tramuntana-Gebirge. Fahren Sie einfach die Westküsten-Straße C-710 entlang! Kunstinteressierte planen unbedingt einen Besuch im „Centro Cultural Andratx“ (www.ccandratx.com) ein! Das Museum gehört zu den größeren Zentren zeitgenössischer Kunst in Europa. Es wurde 2001 vom Ehepaar Patricia und Jacob Asbaek gegründet. Etwa 4000 Quadratmeter stehen innen und außen als Ausstellungsfläche zur Verfügung. Drei bis vier internationale Ausstellungen mit Küstlern aus der ganzen Welt veranstaltet das „Centro Cultural Andratx“ jedes Jahr.

Golfen in Camp de Mar

Im Golfclub Golf de Andratx hoch über der Bucht von Camp de Mar drehen viele Prominente gern ihre Runden. Nicht ausgeschlossen, dass Sie hier Claudia Schiffer begegnen. Sollte Ihnen das deutsche Topmodel gerade nicht über den Weg laufen, putten Sie sich einfach zu Loch 2 mit dem Beinamen "Casa Claudia" vor - hier eröffnet sich ein grandioser Blick auf die Villa der blonden Schönheit bei Camp de Mar. Ein ausführliches Golfplatz-Porträt finden Sie im Golfplatz Guide. Übrigens können Sie auf der Homepage von Golf de Andratx sogar Ihre Startzeiten reservieren. Die Bestätigung erhalten Sie per E-Mail.

Feilschen in S`Arracó

Kaum zu glauben, dass sich ganz in der Nähe von so viel Glanz und Gloria ein kleiner Ort mit typisch mallorquinischem Dorfcharakter halten konnte S`Arracó. Statt Starallüren wird hier der ländliche Charme längst vergangener Zeiten geboten. Nur etwa 700 Einwohner genießen die Ruhe in dieser idyllischen Gegend. Etwas wuselig geht es nur samstags zu. Seit 2010 wird ein Wochenmarkt auf dem Kirchplatz veranstaltet. Dort bieten Händler frisches Gemüse, Kleidung, Spielzeug und vieles mehr wohlfeil.

Wandern und baden in Sant Elm

Ebenfalls starallürenfrei, doch etwas touristischer geht es im Örtchen Sant Elm (spanisch: San Telmo) zu. Von dort können Sie sich mit der „Nixe“ zur Insel Sa Dragonera und zurück schippern lassen. Für ein paar Stunden durch das traumhafte Naturschutz-Gebiet spazieren ist sicher sehr reizvoll. Oder Sie sonnen sich am kleinen Romantik-Strand von Sant Elm. Viele Wanderer starten von hier ihre Route zum Torre Cala d`en Basset oder zum Kloster La Trapa 380 Meter über dem Meer gelegen. Wunderbar sitzen, schlemmen und den Meerblick genießen können Sie in den Restaurants und Cafés entlang der kleinen Promenade.


Guide