MallorcaToday

Mallorca Lifestyle

Moros y Cristianos in Sóller

Moros y Cristianos Sóller

Moros y Cristianos

Das wenn nicht ursprünglichste Fest Mallorcas findet jedes Jahr im Mai am Montag nach dem zweiten Sonntag statt. An diesem Tag wird in Sóller das Patronatsfest "Moros y Cristianos" gefeiert. - Zu deutsch: "Mauren und Christen".

Es steht im Zeichen der siegreichen Schlacht gegen maurische Piraten im Jahr 1561. Bürger der Stadt spielen die Schlacht originalgetreu, bei toller Kulisse, nämlich unter anderem am Strand von Port de Sóller, nach. Um 15.00 Uhr beginnt das Spektakel. Die Piraten werden gesichtet. Unter dem Läuten der Glocken treffen sich die Einwohner auf der Plaça dels Estiradors, um den Feind im Hafen aufzuhalten. Dies gelingt, jedoch greifen die Mauren um 17.00 Uhr an der Platja de Can Generos erneut an. Mit Schrotflinten, Steinschleudern und Holzschwertern gelingt es den Cristianos auch diesmal die Mauren abzuhalten. Um 18.15 Uhr gelangen die Mauren der Sage nach doch an Land und nehmen die Stadt ein. So auch an diesem Tag. Gegen 21.00 Uhr schließlich, gelingt es den Sollerics ihre Stadt zurück zu erobern und das eigentliche Fest über den Sieg beginnt.

Mit Feuerwerken und mittelalterlicher Musik wird bis tief in die Nacht gefeiert. Achtung: Die Moros malen Gäste mit schwarzer Farbe (meist Schuhcreme) an. Die beste Kleidung sollten Sie also für diesen Ausflug zu Hause lassen. Was Sie jedoch unbedingt dabei haben sollten, sind Ohropax. Die Schüsse der Schrotflinten sind so laut, dass sogar das Trommelfell platzen könnte.

Die Schlacht ist nur der krönende Abschluss des gesamten Festes. Schon an den Tagen zuvor finden überall in Sóller Aktivitäten und Feierlichkeiten statt. So gibt es nicht nur das obligatorische Tanzfest auf dem Dorfplatz sondern auch Showcookings, Ausstellungen und vieles mehr.

alle Feste auf Mallorca


Guide