MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Dreikönigstag auf Mallorca

Heilige drei Könige Mallorca

Heilige drei Könige auf Mallorca

Das Fest der heiligen drei Könige zelebrieren die Mallorquiner mit Umzügen am 05.01. auf ganz Mallorca. Diese Feierlichkeit erinnert etwas an den Karneval in Deutschland. Sie finden, dass Palma de Mallorca eine grandiose Silvester-Location ist? Stimmt! Sie glauben, das Feuerwerk am Hafen und die Party auf dem Rathausplatz seien nicht mehr zu toppen? Stimmt nicht! Statt gleich nach Neujahr abzureisen, bleiben Insider mindestens bis zum Dreikönigsfest.

Farbenprächtige Wagen ziehen mit hunderten verkleideten Teilnehmern und Musik durch die Straßen und werfen Süßigkeiten in die Zuschauermengen. Der größte Umzug zieht am frühen Abend durch die Straßen von Palma. Angefangen an der alten Mole (Moll Vell), wo die Könige mit ihrem Schiff anlegen. Weiter, unter anderem über die Plaça Rei Joan Carles I, Passeig Mallorca, bis zur Plaça de la Vila.

Wer die Parade der Weisen aus dem Morgenland durch Mallorcas Metropole einmal erlebt hat, weiß, dass sich die Insulaner Silvester nur warm feiern. Die "Cabalgata de los Reyes" (Umzug der Könige) ist wie Weihnachten, Silvester und Karneval auf einen Tag. An die 200.000 Menschen feiern mit, viele Straßen werden gesperrt. Das Spektakel beginnt mit einem imposanten Feuerwerk am Hafen, wo die "Reyes Magos" begrüßt werden. Kaspar, Melchior und Balthasar reisen alle Jahre wieder am frühen Abend des 5. Januar mit dem Schiff an. Sie landen etwa auf Höhe der Alten Handelsbörse (Lonja). Dort steigt das Trio auf Kamele um und zieht in Begleitung von rund 20 phantasievoll geschmückten Festwagen sowie Fußgruppen und Musikkapellen durch Palmas City - unter anderem über den Rathausplatz (Placa Cort). Die "Cabalgata" steht immer unter einem anderen Motto, 2005 bevölkerten beispielsweise riesige leuchtende Drachen aus Draht und buntem Papier die Wagen. Für die kleinen Zuschauer werden tonnenweise Bonbons geworfen. Das bunte Treiben erinnert ein wenig an unsere Karnevalsumzüge. Die märchenhafte Atmosphäre ist jedoch einmalig!

Für die mallorquinischen Kinder geht's nach dem Zug erst richtig los, denn zu Hause warten die lang ersehnten Weihnachtsgeschenke. In Spanien ist nämlich nicht das Christkind für die Bescherung zuständig, sondern die Heiligen drei Könige. Zu ihren Ehren wird auch ein Kranzkuchen mit getrockneten Früchten genascht, der sogenannte Roscón de Reyes. Wer die eingebackene Münze, Spielfigur oder Bohne findet, darf sich an diesem Tag eine Königskrone aufsetzen. Natürlich gibt's den "Roscón de Reyes" auch in Bäckereien und einigen Supermärkten zu kaufen, oft liegt eine goldene Papp-Krone bei.

Weitere wichtige Umzüge ziehen durch die Straßen von Alcúdia (18.15 Uhr Beginn der Parade zur Kirche am Hafen), Andratx (Beginn 18.00 Uhr, Verteilung von Geschenken an die Kinder ab 19 Uhr auf dem Castell de Son Mas), Arta (Beginn um 18.30 Uhr an der Hafenmole), Campanet (Beginn 18.00 Uhr), Capdepera/ Cala Ratjada (Ankunft der Majestäten um 18.15 Uhr an der alten Mole), Felanitx (Beginn um 20 Uhr bis zur Placa de Santa Margalida), Manacor (Ankunft des Umzugs um 18.20 Uhr, danach werden auf der Placa del Rector Rubí; Geschenke an die Kinder verteilt), Portocolom (Beginn des Umzugs um 18.30 Uhr) und Sóller (Ankunft um 15:30 Uhr der Heiligen Drei Könige an der Hafenmole).

alle Feste auf Mallorca


Guide