MallorcaToday

Lifestyle Magazin

Archivbeitrag

 


>> Do's & Dont's | Mallorca-today | April 2006


Mallorca voll auf Draht!

Radfahren auf Mallorca


Von Michael Nies


Dass Radsportler Mallorca schätzen, hat sich inzwischen herumgesprochen. Nicht nur die Profiteams mit Größen wie Erik Zabel und Jan Ullrich haben Mallorca für sich entdeckt. Auch zahlreiche Hobby-Radler zieht es jedes Jahr auf die "Isla de la calma" - vom Rennradsportler über den Mountainbiker bis hin zum Genussradler. Mittlerweile gilt die Insel sogar als Europas Radsportziel Nr. 1. Und zwar aus mindestens fünf guten Gründen:
Erstens hat Mallorca hat ein hervorragendes Straßennetz und eine gute Infrastruktur. Die Strecken variieren von leicht wellig bis hin zu bergig. Zweitens scheint meist die Sonne. Drittens ist die Insel in zwei Flugstunden aus fast ganz Europa zu erreichen. Viertens gibt es auf Mallorca zahlreiche gute Hotels aller Preisklassen. Einige haben sich auf das Radsportpublikum spezialisiert. Fünftens kann man nirgends in Europa eine vergleichsweise große Anzahl an gut gewarteten Leihbikes bekommen. Sie möchten Ihr eigenes Bike mitnehmen? Für die Mitnahme eines Bikes berechnen die Fluggesellschaften in der Regel zwischen 20 und 30 Euro. Melden Sie Ihr Rad bei der Airline bzw. im Reisebüro an und verpacken Sie es für den Flug separat vom restlichen Gepäck (Maße 130 x 70 x 25 cm möglichst nicht überschreiten)!

Welche Routen auf Mallorca am schönsten sind? Schwer zu sagen, erfahren Sie es einfach selbst! Einen Überblick können Sie sich mithilfe von Radführern und Karten (z.B. Generalkarte Mallorca von Mairs Geographischem Verlag oder Firestone-Karte) verschaffen. Im Laufe dieses Jahres bringt das mallorquinische Tourismusministerium voraussichtlich einen neuen Rad-Guide heraus. Generell gilt: Große Straßen wie die Nordsüdachse Palma-Alcudia oder die Verbindung Palma-Manacor meiden! Den wahren Reiz der Insel erleben sowohl Rennradfahrer als auch Genussradler auf den vielen kleinen ländlichen Straßen.


Wichtig zu wissen: Das Nebeneinanderfahren ist auf Mallorca verboten. Auch in Gruppen. Im Gegensatz zu anderen Ländern in Europa. Es besteht absolute Helmpflicht auf der Insel. Entsprechende Kontrollen werden jedes Jahr von der Polizei durchgeführt. Für Mountainbiker gilt: Unbedingt die Verbotsschilder beachten - besonders im Gebirge! Und last but not least eine Selbstverständlichkeit: Keinen Müll wegwerfen, sondern zurück damit in die Trikottasche und im Hotel entsorgen.

Der Autor organisiert Rennrad und Mountainbike Reisen auf Mallorca. Sein Bikeführer "Megatours Mallorca" (2000 im Hallwag Verlag erschienen) kann online über die Seite www.vamos24.com bestellt werden.


Weitere Do`s and Dont`s


Guide