MallorcaToday

Mallorca Lifestyle

Behinderte - Urlaub mit Handicap

Urlaub mit Behinderung auf Mallorca

Foto: magdal3na - Fotolia.com

Behindertengerechter Urlaub auf Mallorca

Alle Fluggesellschaften bieten den gängigen Service für behinderte Menschen an: So stehen zum Beispiel Leihrollstühle bis zum Einstieg ins Flugzeug bereit, da die eigenen Rollis mit dem Gepäck aufgegeben werden müssen. Sogar an Bord gibt's meist Leihrollstühle - in der Regel ohne Aufpreis.

Blindenhunde dürfen in die Maschine mitgenommen werden. Hier gelten die gängigen Einreisebestimmungen. Anfragen sollten an den Reiseveranstalter oder die jeweilige Fluggesellschaft gerichtet werden (Umfang der benötigten Hilfe beschreiben!). Der Flughafen Palma de Mallorca verfügt über eine behindertengerechte Ausstattung - dazu gehören spezielle Aufzüge, Rollstuhlrampen, rollstuhlzugängliche Toiletten sowie genügend Behindertenparkplätze.

Ein spezieller Busdienst der städtischen Verkehrsbetriebe Palma (E. M. T.) ermöglicht Inselrundfahrten für Behinderte (Tel.: 971 43 10 24). Für Orte, die nur schwer mit dem Bus zu erreichen sind, gibt's Behindertentaxis (Tel.: 609717424 oder 608537194). Bei der Hotel-Auswahl auf das Rollstuhlkennzeichen achten! Mit diesem Symbol gekennzeichnete Häuser verfügen beispielsweise über Rampen für Rollstuhlfahrer oder Griffe in den geräumigen Badezimmern. Einen Katalog mit den Anschriften behindertengerechter Hotels in ganz Spanien erhält man gratis bei der Agencia Espanola de Turismo para personas en discapacidad fisica Manuel Villalobos No. 41 E - 41009 Sevilla Tel.: 0034/ 95 435 87 89

Weitere hilfreiche Informationen für einen behindertengerechten Urlaub in Spanien bietet das Centro estatal de minusvalidos C. Rio Rosas 54 E - 28003 Madrid Tel.: 0034/ 9 15 35 06 19

Behindertengerechte Unterkünfte auf Mallorca finden sie bei behintertengerechte-reisen.com


Guide