MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Rezept für Lammkeule mit Knoblauch und Rosmarin

Cuixa de xot amb alls

Mallorquinische Lammkeule

Zutaten
1 Lammkeule
200 ml kräftiger Rotwein
30 Rosmarinnadeln
10 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
Saft von einer Zitrone
100 ml Brühe
8 EL Olivenöl
Pfeffer und Salz
Grüne Bohnen und Kartoffeln als Beilage

Zubereitung
Die Knoblauchzehen stifteln und die Lammkeule mit der Hälfte der Knoblauch-Stifte sowie mit Rosmarinnadeln spicken. Dann mit Pfeffer und Salz würzen, zum Schluss mit dem Saft einer Zitrone beträufeln. Die beiden Zwiebeln achteln und mit den übrigen Knoblauch-Stiften in 4 EL Olivenöl glasig braten.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Zwiebeln, Knoblauch und Öl in eine feuerfeste Tonform geben - am besten eignet sich eine original mallorquinische Greixonera. Jetzt die Lammkeule in die Form legen und circa 4 EL Olivenöl darüber träufeln. Eine gute Dreiviertelstunde im Ofen backen, dann mit Wein und evtl. etwas Brühe ablöschen.

Eine weitere gute Dreiviertelstunde backen. Wenn die Keule durchgebraten ist, Kartoffeln und grüne Bohnen aufsetzen. Die fertige Lammkeule in Scheiben schneiden und den Knochen zu den grünen Bohnen geben. Die Bohnen mit Gemüsebrühe aufgießen und etwa 10 Minuten köcheln lassen. Die Fleischscheiben zurück in die Greixonera geben und im Ofen warm stellen, bis Bohnen und Kartoffeln servierfertig sind.

Tipp fürs Auge: Teller mit Rosmarin-Zweigen dekorieren!


Guide