MallorcaToday

Lifestyle Magazin

Archivbeitrag

 


>> Do's & Dont's | Mallorca-today | November 2005


Schnittige Adventstradition

Neules Mallorca Weihnachtsdekoration - Neules Advent Mallorca - Weihnachten auf Mallorca - Traditionen Mallorca - Silvester und Weihnachten auf Mallorca feiern


Von Christbäumen und Krippen über Nikoläuse und Süßigkeiten bis hin zu zauberhaften Lichtdekorationen: Mallorca hat wirklich alles zu bieten, was das deutsche Weihnachtsherz begehrt! Aber gibt es eigentlich auch irgendetwas zu entdecken, was wir von zu Hause nicht kennen? Mit ein bisschen Hintergrundwissen ja. Denn die inseltypischen "Neules" zieren zwar häufig die Fenster von Geschäften und Privathäusern, doch wir verbinden sie nicht mit Weihnachten. Die aus weißem Papier geschnittenen Ornamente erinnern uns vielmehr an unsere eigenen Kindertage. Manchmal sieht man solche Gebilde zwar auch bei uns als Weihnachtsschmuck, dann aber meist aus Goldpapier geschnitten.

Auf Mallorca haben "Neules" eine 200 Jahre alte Tradition. Ursprung ist eine Oblate, die in der Adventszeit in jeder Kirche der Insel hing, um Christi Geburt anzukündigen. Später wurde diese Oblate durch weißes Papier ersetzt.

Besonders kunstvolle "Neules" können Sie in Kirchen und Klöstern bewundern (in Palma z.B. Kloster Santa Clara, Klosterkirche Sant Francesc, Kirche Sant Miguel, Kirche Santa Cruz, Kirche Sant Jaume). Die Nonnen und Mönche entlocken dem Papier mit hunderten von geschickten Scherenschnitten sogar Szenen aus der Weihnachtsgeschichte. Eine Website mit besonders schönen "Neules" hat die Universität der Balearen zusammengestellt Wer sich mit dieser Bastelarbeit überfordert fühlt, kann "Neules" auch in Papiergeschäften oder auf dem Weihnachtsmarkt kaufen.


Weitere Do`s and Dont`s


Guide