MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Tipps zum Gepäck auf Flügen

Gepäck-Service am Flughafen

Foto: Gepäck-Service am Flughafen Palma de Mallorca

Gepäck auf Flügen nach Mallorca

Wiegen Koffer oder Handgepäck zu viel, muss beim Einchecken ein saftiger Aufpreis gezahlt werden. "Hätte ich bloß diesen ganzen Krempel nicht mitgenommen!", stöhnt es am Flughafenschalter. Da ist es häufig sogar billiger, sich am heimatlichen Flughafen von ein paar Teilen zu verabschieden - allerdings meist auf Nimmerwiedersehen, denn nicht jeder Flughafen bietet eine Gepäckaufbewahrung an.

Folgende Präventivmaßnahmen sollten Sie bereits beim Packen zu Hause ergreifen:

  1. Kennzeichnen Sie Ihre Koffer gut! Am Gepäckband werden Sie möglicherweise staunen, wie viele Leute gleiche oder ähnliche Modelle besitzen.
  2. Nehmen Sie Wertsachen sowie alles, was Sie dringend brauchen, mit ins Handgepäck (z. B. Medikamente). Ab und an verirrt sich ein Koffer und muss am nächsten Tag nachgeliefert werden. In äußerst seltenen Fällen verschwindet ein Gepäckstück auf Nimmerwiedersehen (ggf. vorher Reisegepäckversicherung abschließen).
  3. Auch zerbrechliche Sachen lieber bei sich behalten, da die Koffer in der Regel nicht gerade sanft vom Flughafenpersonal behandelt werden.
  4. Wiegen Sie Ihre Koffer, damit Sie keinen saftigen Aufpreis für Übergewicht zahlen müssen. Zu schwer? Nehmen Sie besonders kiloträchtige Einzelteile ins Handgepäck und wiegen noch mal.
  5. Wenn alles reisefertig ist, unbedingt an jedem Gepäckstück einen Anhänger mit Namen und Adresse des Zielortes befestigen (bei Abflug nicht die Heimatadresse reinschreiben wegen Einbruchsgefahr!). So vermeiden Sie Verwechslungen am Gepäckband und bekommen "verirrte" Gepäckstücke schneller nachgeliefert.

    Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, deponiert noch einen zusätzlichen Zettel im Gepäckstück selbst - falls der Anhänger mal abreißen sollte. Gerade schwarze Hartschalenkoffer sind selten Unikate: Mit einem Aufkleber erhöhen Sie den Wiedererkennungswert. Keine Sorge, die Wahrscheinlichkeit, dass ein Koffer nicht an seinem Bestimmungsort landet, ist glücklicherweise sehr gering. Passiert es doch einmal, erreicht das Gepäckstück den Empfänger durchschnittlich höchstens ein bis drei Tage später. Unbedingt sofort am Flughafen-Schalter für verlorenes Gepäck das fehlende Stück melden!

    Konditionen & Bestimmungen

    Wer rechtzeitig bei seiner Airline nach den Gepäck-Konditionen fragt, spart sich unnötigen Stress am Airport - und vielleicht auch noch teure Leihgebühren für Sportgerät oder Kindersitz. Denn möglicherweise ist es wesentlich preiswerter, die eigene Ausrüstung mitzunehmen als vor Ort zu mieten. Viele Fluggesellschaften veröffentlichen ihre Transportbedingungen für Sportgepäck wie Surfbrett, Golfbag, Fahrrad, Kajak, Kanu oder Flugdrachen auch im Internet. Achtung: Tauch-Flaschen werden nur leer und mit geöffneten Ventilen transportiert!

    Kinderwagen und Kindersitze befördern die Airlines in aller Regel kostenlos zum Freigepäck.

    Einige Sportgeräte und insbesondere Tiere müssen im Voraus angemeldet werden (meist 48 Stunden bis eine Woche vor Abflug).

    Außerdem gelten bei einigen Sondergepäck-Stücken spezielle Verpackungsvorschriften, in jedem Fall separat verpacken!

    Tipp: Nehmen Sie Dinge, die Sie dringend benötigen (beispielsweise Arzneien), mit ins Handgepäck! Wenn Sie teure Sachen als Gepäck aufgeben müssen, schließen Sie vor der Reise eine Gepäckversicherung ab


Guide