MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Rezept Ensaimada de Carnaval

Ensaimada zum Karneval

Ensaimada de Carnaval

Zutaten
500 g Weizenmehl
1 Würfel frische Hefe
100 g Schweineschmalz ohne Grieben
2 Eier
100 g Puderzucker
80 g eingelegter Kürbis
100 g Sobrasada
1/2 TL Salz
1/2 TL Zucker
200 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung

Mehl in eine große Schüssel sieben, in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Salz auf den Rand streuen. Hefe und Zucker in 100 ml Wasser glatt rühren, in die Vertiefung gießen und vorsichtig ein wenig Mehl vom Rand einrühren. Vorteig zugedeckt eine Viertelstunde an einem warmen Ort gehen lassen.

50 g Schmalz schmelzen, von der Herdplatte nehmen und warten, bis es lauwarm ist. Eier in 100 ml Wasser verquirlen. Mit 80g Puderzucker und dem flüssigen Schmalz auf das Mehl geben. Alles zu einem elastischen Teig verkneten (mehrmals in Stücke reißen und wieder zusammen kneten). Am Schluss aus dem Teig eine Kugel formen und zugedeckt (mit einem Küchentuch) zwei Stunden gehen lassen.

Den Teig sehr dünn auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, restliches Schmalz schmelzen, lauwarm werden lassen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Nochmal 45 Minuten gehen lassen.

Ein großes Blech mit Backpapier auslegen, den Teig aufrollen, so dass eine lange Wurst entsteht. Aus dieser Wurst auf dem Backblech eine Schnecke formen. Ensaimada zum letzten Mal 2-3 Stunden gehen lassen. Ofen auf 225 Grad vorheizen.

Kürbiswürfel und Sobrasada-Scheiben (circa ein Zentimeter dick) dekorativ auf der Ensaimada verteilen. Dann 30 bis 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Vor dem Servieren mit dem übrigen Puderzucker bestreuen.


Guide