MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Santa Catalina de Tomás in Valldemossa

Fiesta Santa Catalina

La Beata

Am 27. Juli beginnt Valldemossas Festwoche für Santa Catalina de Tomás - einzige Insel-Heilige, die aus dem idyllischen Tramuntana-Örtchen stammt. Zu Catalinas Ehren werden Klavierkonzerte in der Kartause gegeben, und eine Reiter-Prozession zieht durch die festlich geschmückten Gassen.

Die fromme Magd kam am 1. Mai 1531 in der Straße "Carrer de la Rectoría" zur Welt und lebte bis 1574. Während der Feldarbeit errichtete sie einen steinernen Altar, hatte Visionen und wirkte Wunder.

FestHappy People

Ihr Geburtshaus wurde zu einer Kapelle umgebaut, gegenüber steht ihre Bronze-Skulptur. Gewidmet ist der 1930 Heiliggesprochenen Valldemossas Pfarrkirche Sant Bartomeu sowie der Catalina-Brunnen gleich dahinter. Aufgebahrt liegt Catalina heute in einem Schrein aus Glas in der Kirche des Santa María Magdalena-Klosters, wo sie als Nonne bis zu ihrem Tod lebte (Placa Santa Magdalena, Palma).

Sie wird auch "La Beata" genannt. Das bedeutet übersetzt "Die Selige", was wohl daran liegt, dass sie erst nach mehr als dreihundert Jahren heilig gesprochen wurde. So hat der Volksmund die Seligkeit als Namen manifestiert. Der große Umzug ihr zu Ehren findet jedes Jahr übrigens am 28. Juli statt. Danach geht es mit vielen weiteren Veranstaltungen die ganze Festwoche lang weiter.


Guide