MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Spa Hotels auf Mallorca

Hotel Valparaiso Mallorca

Foto: Exklusive Wellness-Oase auf Mallorca für höchste Ansprüche (Quelle: Grupotel Valparaiso Palace)

Spa & Wellness auf Mallorca

Auch auf Mallorca gibt es die kühlere Jahreszeit. Dann scheint die Sonne nicht mehr mit voller Kraft und man sitzt in der Regel auch nicht mehr mit kurzer Bluse auf der Terrasse oder geht gar ins nun abgekühlte Meer. Aber das Ganze kann man auch auf Mallorca kompensieren, denn und dann ist es Zeit schönen SPAs der Insel, den kuschelig-warmen Wohlfühloasen. Nutzen Sie das große SPA-Angebot auf der Insel und genießen Sie die angenehme Atmosphäre.

Doch vorab ein Tipp zur Gesundheit: All diejenigen, die unter zu hohem oder zu niedrigem Blutdruck leiden, sollten Saunen möglichst meiden oder mit Sorgfalt nutzen. Denn die Hitze erweitert die Blutgefäße, dadurch senkt sich der Blutdruck. Diejenigen mit niedrigem Blutdruck können Kreislaufprobleme bekommen. Und hat man den Bluthochdruck z.B. mit Senkungsmitteln im Griff, so multipliziert sich dies mit der Saunawirkung und es kann zum Kollaps kommen. Deshalb sollten auch all diejenigen, die unter hohem Blutdruck leiden, den Sprung ins Eiswasser danach meiden die zu schnelle Abkühlung ist gefährlich. Stattdessen ist eine langsame Abkühlung angeraten. Und auch die Medikamente sollte man wenn möglich erst nach dem Saunagang einnehmen. So genannte Biosaunen sind eine gute Alternative. Dort sind die Temperaturen geringer - zwischen 45 und 60°. Dies belastet den Kreislauf nicht so stark.

Schon mal was von SPA-Tapas gehört? Was könnte sich dahinter verbergen? Nein, es gibt keine Albóndigas (spanische Hackfleischbällchen) in der Sauna, und auch im Jacuzzi werden keine frittierten Boquerones (Sardellen) gereicht. Sondern diese neue Offerte des Marriott Son Antem Golf Resort & SPA erleichtert schlicht die Qual der Wahl und schont den Geldbeutel. Denn bei all dem vielfältigen und oft auch exotischen Massage- und Behandlungsangebot kann man sich schwer entscheiden. SPA-Tapas sind schlicht kurze Behandlungen zum kleinen Preis. 15 Minuten für 15 Euro das reicht fürs erste Wohlfühlen und zum Kennenlernen. Hat man genügend getestet, so weiß man genau, welche Art von „Hauptgang“ man bevorzugt (www.marriott.de).

Und auch die anderen Luxushotels bieten auch für Nicht-Gäste wunderbare SPA-Landschaften und Wellness- bzw. Kosmetikangebote. Hervorzuheben ist der große SPA im Grupotel Valparaiso Palace in Palma, speziell die umfangreiche Anwendungspalette. Dies ist alles zwar nicht ganz günstig, aber man verwendet hier sehr gute Produkte. So kommen auch spezielle Lotions und Peeling-Mischungen eines bekannten Parfumeurs und Naturkosmetik-Produzenten der Insel hier zum Einsatz. Sehr empfehlenswert!. Außerdem ist natürlich der große SPA des Nobelhotels St. Regis Mardavall wunderschön, vor allem das hinreißende Meerwasserbecken und die Ruhelounge mit Wasserbetten, aber das Hotel hat wie auch das Hotel Hilton Sa Torre mit seiner exotischen Wohlfühl-Weltreise den Winter über leider geschlossen. Insofern: Merken und später mal besuchen, denn auch im Frühjahr und Herbst gibt es Tage in denen sich ein Spa Besuch lohnt.

Ebenfalls einen Besuch wert ist das Hotel Lindner in Portals Nous (mein Tipp: die Royal Bamboo Ceremony, www.lindner.de/de ), das Hotel Son Caliú (übersichtlich und kompakt, www.soncaliu.com), das Hotel Reads Balance Hotel Wellness & Spa (klein, aber fein ), das Hotel La Residencia in Deià (exklusives Ambiente und effektive Treatments, sogar spezielle mit weihnachtlichem Flair und Düften bis hin zu Diamant-Anwendungen, www.hotel-laresidencia.com) oder der 3.500 qm große SPA im Osten, angeschlossen an die Protur-Hotelkette, das Biomar Thalassa & Wellness mit den verschiedensten Hydrotherapie-Einrichtungen, u.a. mit Thermal- und Meersalzbecken. Dazu natürlich die namensgebenden Thalasso-Behandlungen, Schoko-, Ayurveda-, Algen- oder Trauben-Packungen bis hin zum „Kaffee-Wickel“ (www.proturbiomarspa.com). Insgesamt sind es ca. 45 Hotels im 4- und 5-Sternebereich, die über einen mehr oder weniger großen SPA verfügen und spezifische Therapien und Anwendungen anbieten. Da wird wohl jeder SPA-Fan fündig!

Und wer keine Lust auf ein Hotel hat, der kann einen so genannten Day SPA besuchen, ideal für die Entspannung zwischendurch.


Guide