MallorcaToday

Mallorca Lifestyle

Rezept für Rotwein-Birnen

Mallorca Dessert Rezept

Nachtisch Rotwein Birnen

Diese Früchte haben das Zeug zum exklusiven Dessert! Rotwein-Birnen nach mallorquinischem Rezept sind schnell gemacht und machen richtig was her. Kombiniert mit einer Kugel Eis oder einer köstlichen Creme, gehen sie als raffinierter Fünf-Sterne-Nachtisch durch.

Zutaten
- 6 Williams Christ Birnen
- ½ Liter Rotwein
- 100 ml Madeira
- Saft einer halben Zitrone
- Schale einer unbehandelten Zitrone (auch fertig im Tütchen erhältlich)
- 2 TL Speisestärke
- Mark einer Vanilleschote
- 30 g Zucker
- 1 Prise Zimt
- 1 Prise gemahlene Nelken
- ein paar Zweige frische Minze
- Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Die Birnen müssen über Nacht in Wein eingelegt werden, also einen Tag vor Verzehr waschen und schälen, ohne dabei den Stiel abzutrennen. Tipp: Am besten behält die Birne ihre Form, wenn die Schale mit einem Tomatenschäler ganz dünn abgelöst wird. Jetzt die Birnen mit einem scharfen Messer sauber halbieren, eine Hälfte soll den Stiel behalten. Schließlich das Kerngehäuse vorsichtig herauslösen.

Birnenhälften beiseite stellen und den Wein, den Madeira, den Zucker, die Gewürze, das Mark der Vanilleschote und die abgeriebene Zitronenschale in einem großen Topf zum Kochen bringen. Mit einem Schaumlöffel die Birnenhälften in die Rotwein-Mischung geben und eine Viertelstunde im heißen Wein ziehen lassen. Achtung: Der Siedepunkt soll nicht mehr erreicht werden, sonst zerkochen die Birnen zu Mus.

Eine flache Schale bereitstellen und die Birnen mit einem Schaumlöffel aus dem Wein-Topf nehmen und hineinlegen. Den Wein-Sud im Topf durch ein Sieb darüber gießen. Über Nacht ruhen lassen. Eine gute Stunde vor dem Servieren je ein oder zwei Birnenhälften auf einem Dessertteller fächerförmig einschneiden. Den Wein-Sud erneut in einen Topf geben.

Je nach Geschmack noch etwas Zucker und Zitronensaft einrühren. Eine halbe Tasse Wein-Sud herausschöpfen, um die Speisestärke darin anzurühren. Dann den Sud zum Kochen bringen und die angerührte Stärke gleichmäßig einträufeln. Nun nur noch etwa eine Minute kochen lassen und vom Herd nehmen. Sauce erkalten lassen, bis sie nur noch handwarm ist. Ein paar Minuten vor dem Servieren mit dem Pürierstab aufschäumen.

Auf jeden Dessert-Teller einen Löffel Sauce geben. Die Desserts ein wenig mit Puderzucker bestäuben und mit ein paar Blättern oder Zweigen frischer Minze garnieren. Klasse schmeckt dazu eine Kugel Eis zum Beispiel Vanille oder Nuss.


Guide