MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Schlösser bei der Flughafenkontrolle

Koffer in der Kontrolle auf Mallorca

Legale Kofferknacker

Bevor Sie Ihren Koffer beim Check-in am Flughafen aufgeben, öffnen Sie am besten das Schloss. Grund: Im Rahmen einer Gepäck-Sicherheitskontrolle darf er auch ohne Ihre Anwesenheit inspiziert werden. Sollte dabei Ihr Schloss zu Bruch gehen, haben Sie Pech gehabt. Ein Anspruch auf Schadenersatz besteht nicht.

Wenn Sicherheits-Kontrolleure Ihr Gepäck öffnen, müssen sie Ihnen darin lediglich einen Zettel zur Kenntnisnahme hinterlassen. Ausgerufen werden Sie meist nicht, denn die Gepäck-Kontrollen befinden sich an vielen Airports weit weg vom Passagier-Bereich. Dank der im Januar 2003 in Kraft getretenen EU-Verordnung 2320/2002 sind solche Kontrollen möglich. Den Anlass für diese Verordnung gaben die Attentate vom 11. September 2001 in den USA.

Es gibt allerdings auch eine Alternative. Aufgrund dieser Verordnung wurden sogenannte TSA-Schlösser entwickelt. Der Zoll bzw. die Kontrolle, hat einen Generalschlüssel und kann das Schloss somit ohne Probleme öffnen. Was anfangs sicher eine gute Idee war, hilft heutzutage leider kaum noch. Mittlerweile existieren Pläne im Netz, die es nach Herunterladen ermöglichen, mit Hilfe eines 3D-Druckers eben einen solchen Generalschlüssel für TSA-Schlösser zu erstellen. Schade eigentlich, denn die Idee war gut. Ein TSA-Schlosse kann man im übrigen ab 8,99€ im Handel erwerben.

Wertvolle Gegenstände sind demnach im Koffer nicht besonders sicher aufgehoben. Besser also mit ins Handgepäck nehmen! Es sei denn, sie verstoßen gegen die Handgepäck-Vorschriften. Beispielsweise Flüssigkeiten sind davon betroffen.

Tipp: Für Liebhaber kostbarer Insel-Weine hat Mallorca inzwischen einen Transport-Weg gefunden. Schon beim Kauf in der Bodega werden sie in spezielle Airport-Kartons gepackt, die in Abstimmung mit dem Flughafen Son Sant Joan handgepäcktauglich sind.


Guide