MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Aprikosenkuchen Rezept

Aprikosenkuchen

Foto: Aprikosenkuchen aus Mallorca

Coca d`Albercocs de C`an Lloveta

Fruchtige Versuchung: Der original mallorquinische "Coca d`Albercocs de C`an Lloveta" ist ein süßer Hefeblechkuchen, der gerne mit Zimt, Puderzucker und Marmelade serviert wird.

Zutaten:
- 1 kg Aprikosenhälften
- 800 g Mehl
- 100 g Schweineschmalz
- ¼ l Milch
- 3 Eier
- 30 g Hefe
- 4 gehäufte EL Zucker
- abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
- Olivenöl für das Blech
- Zum Verfeinern Puderzucker, Zimt, Melonen- und Aprikosenmarmelade

Zubereitung:
Milch lauwarm erhitzen. Mit der Hefe in eine große Schüssel geben und umrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat (am besten mit einer Gabel). Nacheinander Zucker, Eier, Mehl, Zitronenschale und eine Prise Zimt untermischen. Gut verkneten, dann mit einem Tuch abdecken und eine Viertelstunde ruhen lassen.

Schweineschmalz in die Schüssel geben und unterkneten (damit es nicht zu sehr klebt, Hände vorher mit Olivenöl einreiben). Schüssel wieder abdecken und Teig eine halbe Stunde gehen lassen. Das Backblech mit Olivenöl einreiben und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Nochmals mit einem Tuch abdecken und ruhen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat (dauert circa eine Stunde). Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Jetzt die Aprikosenhälften mit der Öffnung nach oben leicht in den Teig drücken (in Reihen, circa 4 cm Abstand zwischen Reihen und einzelnen Hälften). Je nach Geschmack mit Aprikosen- und Melonenmarmelade bestreichen, dann mit Zimt und Puderzucker bestreuen. Bei 180 Grad circa 35 Minuten auf mittlerer bis unterer Schiene backen.


Guide