MallorcaToday

Mallorca Lifestyle

Tortilla Rezept

Tortilla Rezept

Rezept für deftige Tortilla

Mallorcas typische Kartoffel-Tortilla ist besonders lecker, denn die Insulaner mischen auch noch Quark in ihren Kartoffel-Eier-Teig. Diese deftige Omelette-Variante schmeckt zum Brunch, Lunch oder einfach im Bocadillo für zwischendurch. Tortilla wird warm oder kalt serviert. In Stücke geschnitten, eignet sie sich auch super als Fingerfood für Parties oder als Tapas, wie die Spanier sagen würden.

Zutaten für 4 Personen:
- 1 kg Kartoffeln
- 500 g Quark
- 6 Eier
- 3 Zehen Knoblauch
- 1 Zwiebel
- 6 Zweige Petersilie (alternativ tiefgefrorene gehackte Petersilie)
- Pfeffer und Salz
- Olivenöl zum Braten
- 1 EL Butter für die Ofenform

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und würfeln (hilfreich ist ein Frittenschneider, dann muss man mit dem Messer nur noch mehrfach quer durchschneiden). Zwiebel und Knoblauch nach dem Schälen fein hacken. Die Petersilienblätter von den Zweigen lösen und ebenfalls fein hacken oder tiefgefrorene bereits gehackte Petersilie verwenden. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kartoffel-Würfel darin ein paar Minuten anbraten. Gehackte Zwiebel- und Knoblauchmischung dazugeben. Rund zehn Minuten zugedeckt und auf kleiner Flamme brutzeln lassen. Zwischendurch nach Bedarf wenden. Die gehackten Petersilienblätter untermischen einen Rest als Deko zurückhalten. Alles gleichmäßig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier trennen: Die Eigelbe werden mit dem Quark schaumig gerührt, die Eiweiße werden halb steif geschlagen und vorsichtig unter die Quark-Masse gehoben. Backofen auf 220 Grad vorheizen (Gas Stufe 4). Eine große flache Auflaufform (oder mehrere kleine) sorgfältig mit Butter ausstreichen. Klasse ist eine original mallorquinische Greixonera (Tonform). Zum Schluss den Pfanneninhalt gleichmäßig unter die Quark-Masse heben und die Ofenform(en) damit füllen. Im Ofen auf mittlerer Schiene etwa eine Viertelstunde backen. Je nach Form und Ofen kann die Backzeit ein wenig variieren einfach zwischendurch kontrollieren und gegebenenfalls länger im Ofen lassen oder früher rausnehmen. Vor dem Servieren mit den restlichen Petersilienblättern bestreuen.


Guide