MallorcaToday

Mallorca Lifestyle

Rezept Salsa für Tapas

Tapas Mallorca

Foto: Leckere Salsa für Tapas

Mediterraner Gemüse-Dip

Wer diese köstliche Gemüse-Salsa probieren möchte, sollte sich beeilen! Erfahrungsgemäß ist sie auf jedem Tapas-Buffet schnell weggedipt. Nicht nur Vegetarier schwärmen für den mediterranen Mix aus roter Paprika, Aubergine, Zitrone und Koriander. Dazu schmecken zum Beispiel geröstete Baguette-Scheiben.

Zutaten:
- 2 große Auberginen
- 2 rote Paprika
- 2 Knoblauchzehen
- Abgeriebene Schale von ½ Zitrone (gibt es auch fertig im Tütchen)
- Saft von ½ Zitrone
- Ein paar Zweige frischen Koriander
- ½ TL Paprikapulver
- Olivenöl
- Pfeffer und Salz

Zubereitung:
Zunächst den Backofen auf knapp 200 Grad vorheizen. Dann Auberginen und Paprika waschen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Das Gemüse mit einer Gabel jeweils rundherum mehrfach einstechen, dünn mit Olivenöl einpinseln und etwa eine Dreiviertelstunde im vorgeheizten Backofen weich brutzeln lassen. Die Haut des Gemüses darf ruhig etwas schwarz werden. Schließlich das Gemüse vom Backofen direkt in eine große Schüssel geben und mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken. Mindestens eine Viertelstunde sollte es darin vor der Weiterverarbeitung abkühlen.

In der Zwischenzeit die beiden Knoblauchzehen grob hacken. Die Auberginen längs halbieren, das Fleisch mit einem Esslöffel vorsichtig herauslösen und in grobe Stücke schneiden. Die Paprika auch halbieren, innen Kerne und Häute entfernen, außen die Haut vorsichtig abziehen. Ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, und die Gemüsestücke darin ein paar Minuten anbraten. Den Knoblauch unterrühren und noch eine halbe Minute mitbraten. Den Pfanneninhalt in eine Püriermaschine geben oder in eine hohe Schüssel (falls Sie mit einem Pürierstab arbeiten möchten). Die halbe Zitrone auspressen und den Saft zugeben. Die Zitronenschale abreiben und ebenfalls zugeben. Achtung: Unbedingt eine unbehandelte Zitrone verwenden! Wer sich Arbeit sparen und auf Nummer sicher gehen will, kauft in der Backwarenabteilung fertige abgeriebene Zitronenschale im Tütchen.

Von etwa drei Zweigen Koriander die Blättchen abzupfen und hacken. Unter das Gemüse heben. Schließlich alles grob pürieren. Den fertigen Dip in eine schöne Schüssel zum Beispiel aus Ton füllen und mit den restlichen Korianderzweigen dekorieren. Geröstete Baguette-Scheiben dazu reichen.


Guide