MallorcaToday

Mallorca Lifestyle

Rezept Schweinefilet gefüllt mit Datteln und Mandeln

Mallorca Schweinefilet

Foto: Schweinefilet gefüllt mit Datteln und Mandeln

Gefülltes Schweinefilet

Raffiniertes Festessen für die Winter- und Weihnachtszeit! Das mit Datteln und Mandeln gefüllte Filet ist schnell zubereitet und schmeckt einfach köstlich! Ein traditionelles Mallorca-Rezept, inspiriert von den ehemaligen maurischen Insel-Herrschern.

Zutaten für 4 Personen:
- 800 g Schweinefilet (pro Person 200 g)
- 150 g Datteln
- 80 g gehackte Mandeln
- 1 Zitrone
- 1 Ei
- 2 Knoblauchzehen
- 2 EL Semmelbrösel
- 3 EL saure Sahne
- 1 TL Senf
- 1 EL Honig
- Olivenöl zum Braten (circa 5 EL)
- Weißwein zum Ablöschen (circa 8 EL)
- 1 Messerspitze Zimt
- Pfeffer und Salz
- Bandnudeln als Beilage
- Eventuell 3-4 Zitronenhälften zur Dekoration

Zubereitung:
Das Schweinefilet unter fließend kaltem Wasser abwaschen und gründlich mit Küchenkrepp trocknen. Es darf nicht zu dick sein, sonst lässt es sich gefüllt nicht gut durchbraten. Fett und Häute entfernen, dann das Filet der Länge nach aufschneiden und zum Füllen aufklappen. Die Innenseiten leicht salzen und mit Senf bestreichen.

Etwa 100 g Datteln entkernen und grob hacken. Die restlichen etwa 50 g Datteln entkernen und in der Mitte durchschneiden - die Dattelhälften werden später für die Dekoration benötigt. Eine Knoblauchzehe pressen. In einer kleinen Schüssel die gehackten Datteln, etwa 30 g der gehackten Mandeln, den gepressten Knoblauch und eine Prise Pfeffer mischen. Dann den Schüssel-Inhalt gleichmäßig auf einer Innenseite des Filets verteilen. Eine Hälfte der Zitrone pressen und den Saft über die Dattel-Mandel-Mischung träufeln. Die obere Filethälfte auf die Hälfte mit der Füllung legen, gut fest drücken und ein paar Minuten ruhen lassen. Den Backofen schon mal auf 200 Grad vorheizen.

Die zweite Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Für die Panade in einer kleinen Schüssel die gehackte Knoblauchzehe, etwa 30 g gehackte Mandeln, die Semmelbrösel, eine Prise Salz und das Ei vermischen. In einer großen Bratpfanne 2 EL Olivenöl und einen EL Honig erhitzen, bis der Honig leicht braun wird. Das gefüllte Filet darin etwa fünf Minuten von allen Seiten brutzeln lassen (wenn es zu lang für die Pfanne ist, einfach in der Mitte durchschneiden). Zuerst für ganz kurze Zeit sehr heiß braten, damit sich die Poren schließen. Danach behutsam auf kleiner Flamme, damit das Fleisch nicht anbrennt.

Eine feuerfeste Form - schön ist eine mallorquinische Greixonera - mit Olivenöl auspinseln, das Filet hineinlegen, die Panade gleichmäßig darauf verstreichen und alles fest andrücken. Heißes Wasser für die Bandnudeln aufsetzen, und Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Schließlich die feuerfeste Form mit dem Filet auf mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen stellen und das Filet etwa zehn Minuten überkrusten lassen. In der Zwischenzeit für die Sauce die Pfanne mit den Bratrückständen noch einmal erhitzen, mit dem Weißwein einkochen lassen und gut verrühren.

Von der Flamme nehmen, saure Sahne unterrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Filet in der schönen Tonform servieren - vorher noch die Dattelhälften darauf verteilen, den Rest der gehackten Mandeln darüber streuen und eventuell ein paar Zitronenhälften reingeben. Dazu werden die Sauce und die Bandnudeln gereicht.


Guide