MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Rezept Madeira-Feigen

Feigen Rezept

Foto: Ein schmackhaftes Dessert für den Herbst.

Madeira-Feigen mit Minze

Feigen können Sie im Herbst als Saison-Obst frisch auf dem Markt kaufen. Mit Madeira zaubern die Mallorquiner daraus auf die Schnelle ein raffiniertes Herbst-Dessert. Oder sie reichen die Feigen als außergewöhnliche Beilage zu winterlichen Fleischggerichten.

Zutaten:
- 16 frische Feigen
- ½ Zitrone
- 1/8 Liter Madeira
- ½ Bund frische Minze
- 1 TL Speisestärke
- Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Die Feigen waschen, Stile abschneiden und vierteln. Die halbe Zitrone auspressen und den Saft in einer Schüssel mit dem Madeira mischen. Die Blättchen von zwei Zweigen Minze abzupfen und dazu geben. Die Feigen mindestens eine Stunde in der Flüssigkeit ziehen lassen, dann herausnehmen und über der Schüssel abtropfen lassen von der Madeira-Mischung soll nichts verloren gehen.

Nun wird die Madeira-Sauce zubereitet: Drei Esslöffel von der Flüssigkeit abnehmen und in einer Tasse die Stärke damit anrühren. Das restliche Madeira-Gemisch erhitzen, die Stärke einrühren, eine Minute köcheln lassen und abkühlen lassen. Von den übrigen Minz-Zweigen die Blätter abzupfen. Die Madeira-Sauce auf den Dessert-Tellern verteilen, die Feigen darauf dekorativ anrichten und mit Puderzucker bestreuen. Jeweils ein paar Minzblättchen darüber geben. Sehr gut schmeckt dazu eine Kugel Vanilleeis. Die Feigen können aber auch super als Beilage zu Gans oder winterlichen Fleischgerichten gereicht werden.


Guide