MallorcaToday

Mallorca Lifestyle

Konditoreien auf Mallorca

Conde de Viena

Foto: Wiener Flair auf Mallorca (Quelle: Conde de Viena)

Konditoreien

Es geht um Kalorien! Aber ausnahmsweise mal nicht darum, wie man sie reduziert, sondern um das Gegenteil. Es geht um Torten, Kuchen und Gebäck auf Mallorca. Mallorca hat seine ganz eigenen Gebäcke und Torten welche in den Konditoreien und Bäckereinen auf der ganzen Insel angeboten werden.

Wien ist bekannt für Prater, Heurigen und leckere Torten. Nun, Riesenrad gab's auf der Feria de Abril, Weinlokale haben wir auch genügend, und jetzt auch die Torten. Denn direkt gegenüber vom Gran Hotel in Palma hat das „Conde de Viena“ eröffnet. Einem Wiener Ehepaar fehlte schlicht der süße Teil ihrer Heimat. Hilf Dir selbst und tue den anderen auch noch Gutes, könnte man ihr Motto nennen. Denn das, was man im Conde de Viena, übrigens schick von der Architekten-Ehefrau designt, bekommt, ist überaus lecker und verführerisch. Aber immerhin: Die meisten Torten sind nicht auf Sahne- oder Butterbasis, sondern auf Quarkbasis gemacht. Also immerhin ein Hauch weniger fettreich... Und es werden ausschließlich ökologisch zertifizierte Lebensmittel in der Herstellung verwandt! Es gibt z.B. eine unglaublich gute quadratische Salvator-Torte als Hommage an den Erzherzog Ludwig Salvator, mit Schokolade, Mandelmasse und Marzipan (Stück 4,90 Euro). Und über 50 Sorten handgeschöpfte gefüllte Schokoladen oder Petit Fours oder Himbeertorte ach ja, das Leben kann schon sehr schön sein! Apropos: Es sind auch gesündere lactosefreie und Diabetiker affine Alternativen im Angebot und auch nicht-süße herzhafte, in Gläser geschichtete Speisen. Sehr ungewöhnlich, muss man selbst sehen und probieren! (Plaza Weyler 10, www.conde-de-viena.com).

Von Wien geht's nach Argentinien und zwar ins „Tostus“ . Etwas versteckt im nördlichen Palma gelegen (nahe der Clínica Miramar), ist hier die argentinische Familie Tarbuch aktiv. Allen voran der Konditor-Vater, verantwortlich für zig intensiv süße „Dulce de leche“ (Karamellcreme)-Köstlichkeiten (ab 50 Cent) und üppige Torten (14-17 Euro). Die Söhne und der Schwager sind im Verkauf und Vertrieb tätig, denn neben den süßen Delikatessen á la facturas, merenguitos oder cubanitos werden auch andere lateinamerikanische Produkte verkauft (ca. 200). Vorzugsweise Lebensmittel, wie z.B. handgemachte frische Pasta (gefüllt oder pur), aber auch andere Waren wie witzige Thermoskannen mit Fußballemblem-Aufdruck, damit man auch unterwegs immer das heiße Wasser für den typischen Mate-Tee dabei hat. Apropos: Für Fans von Herzhaftem gibt es natürlich auch die klassischen Empanadas crioallas, mit Fleisch, Zwiebeln und Oliven gefüllt für 1,50 Euro (C/. Ocells, 13, Palma de Mallorca).

Spanien mit einem Touch Italien findet man im „Squarcia“, benannt nach der gleichnamigen Chefin Eva, halb Italienerin, halb Spanierin. Das Café liegt fünf Fußminuten von der Plaza Espana entfernt, die Avenidas hochlaufend. Ihr Markenzeichen: quadratische Torten. Der Geschmack: super. Die Preise: fair. Außerdem im Angebot: Petit Fours (1 Euro, z.B. mit Mangogeschmack) oder die Hausschokolade (mit oder ohne Nüsse/Mandeln). Aber auch hier hat man mit gluten- und zuckerfreien Varianten an diejenigen gedacht, die gesundheitliche Probleme haben. Witzig ist auch die Einrichtung: Die Tischplatten zieren überdimensionale Tortenbilder, und an den Wänden hängen dekorative Teekannenlämpchen. Der Tipp für Nicht-Kuchenfreunde: Bei Squarcia gibt es sehr leckere Vollkornbrotsorten (3,50 Euro) mit Oliven, Trockentomaten oder Knoblauch (C/. Ramon Berenguer III 22, Palma, www.squarcia.es).

Und schließlich das pure Mallorca! Die alteingesessene Familie Ramis begeistert in Llucmajor ihre Gäste zum einen in der Bäckerei-Konditorei in der Fußgängerzone, zum anderen mit ihrem „Café Ramis“ an der Hauptstraße (Ronda Migjorn 10, nahe Tankstelle), schick in Weinrot-Grau mit einer Natursteinwand gestaltet. Ca. 30 Törtchen-Varianten, mit 1,60 bis 1,90 Euro pro Stück eher günstig zu nennen, und vor allem ihre sensationell feinen Pralinen (ca. 12 Stück für 4,80 Euro) sind Genuss pur für jedes Schleckermäulchen. Gefährlich gut ;-) Wer das Pikante lieber mag, für den gibt es eine wohlschmeckende Tapas-Auswahl und Bocadillos.


Guide