MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

So schnützt man sich vor Autoknackern

Autoknacker

Vor Einbruch ins Auto schützen

Langfinger nicht locken

Für Autoknacker sind die Scheiben Ihres Wagens wie Schaufenster. Wenn Sie parken, nehmen Sie am besten alle persönlichen Gegenstände aus dem Auto mit! Nicht nur offensichtliche Wertsachen können Diebe locken. Auch Taschen oder Beutel, in denen eigentlich gar nichts Tolles drin ist, reizen die Kriminellen. Sie kennen ja den Inhalt nicht. Einige Mietwagenfirmen entfernen schon die Kofferraum-Abdeckungen, damit Autoknacker sehen, dass keine attraktive Beute darin wartet. Ihre Privatsachen sind übrigens auch nicht versichert, die Mietwagenfirmen versichern nur das Fahrzeug selbst. Vielleicht macht es für Sie Sinn, eine Gepäckversicherung abzuschließen.

Antenne in die Handtasche

Sie schalten das Radio ein, doch haben kaum Empfang? Dabei kurven Sie gar nicht durch die bergige Tramuntana? Am besten schauen Sie in einem solchen Fall mal nach, ob Ihre Antenne noch dran ist. Antennenklau ist nämlich ein beliebter Sport auf Mallorca. Tipp: Wenn Sie irgendwo parken, Antenne einfach mitnehmen.

Vorsicht vor Vandalen

Da auf Mallorca gerne Reifen aufgestochen werden, haben einige Vermieter die Reifen aus ihrem Versicherungsschutz rausgenommen und bieten hierfür eine Zusatzversicherung an. Diese Zusatzversicherung sollten Sie abschließen, es sei denn, es greift bei Ihnen noch eine andere Versicherung (z.B. als Service Ihrer Kreditkarte). Besonders viele Vandalen sind im Sommer an der Playa de Palma unterwegs. Achten Sie beim Parken ein wenig auf das Umfeld! Wenn Sie können, stellen Sie Ihren Wagen auf einem Privatparkplatz ab (z.B. Hotel).


Guide