MallorcaToday

Lifestyle Magazin

Archiv 2006

Mallorca Herbst

Foto: © mallorca-today.de

Faszination Spätherbst: Die Insel der Stille

Sie möchten Mallorca einmal fast für sich allein haben? Dann jetten Sie jetzt ganz spontan auf die Insel und tanken nochmal Sonne für den Winter! Der November ist der Monat der Insider. Wir verraten Ihnen, warum...


1) Mallorca so relaxed wie nie!

Santiago Rusiñol gab Mallorca den wunderschönen poetischen Beinamen "La isla de la calma", die Insel der Stille. Besonders im Herbst wird das größte balearische Eiland diesem Namen gerecht. Die Schulferien sind vorbei, die Menschenmassen verschwunden. Überall geht`s ganz entspannt zu, auch die Straßen sind nicht mehr verstopft. Die Einheimischen nehmen sich gerne Zeit für Besucher, denn es herrscht kein Hochsaison-Stress mehr. Genießen Sie romantische Stunden bei einem Picknick an einer einsamen Bucht oder besichtigen Sie in aller Ruhe Sightseeing-Attraktionen, die im Sommer überfüllt sind.

2) Mallorca so ursprünglich wie nie!

Ohne Touristen wird`s langweilig auf der Ferieninsel? Von wegen! Die Mallorquiner feiern im Herbst eine "Fira" nach der anderen. Erleben Sie diese typisch mallorquinische Mischung zwischen Bauernmarkt und Volksfest! Highlight des Jahres ist der "Dijous Bou" in Inca, dieses Jahr am 16.11. Rund 200.000 Menschen kommen am sogenannten "Guten Donnerstag" in die Lederstadt. Weitere Infos zu den "Fires" und Termine im November

3) Mallorca so sportiv wie nie!

Angenehm warm, aber nicht zu heiß: Der Insel-Herbst ist ideal für sportliche Aktivitäten wie Wandern, Radeln, Golfen etc. Eine Wettergarantie gibt es zwar nicht, aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie traumhafte Sonnenstunden genießen können - während in der Heimat schon neblig-trübe November-Stimmung herrscht.

4) Mallorca so köstlich wie nie!

Im Herbst locken viele Restaurants mit "Pilzwochen", denn auf Mallorca gedeihen rund 1500 Pilzarten. Die schönsten und größten Exemplare findet man bei günstigem Wetter im November. Wer selbst sammeln möchte, wird vor allem im Norden der Tramuntana, in der Sierra de Levante (Osten) sowie um Llucmajor und Petra fündig. Aber Vorsicht: Es gibt auch einige giftige Arten, die den essbaren ähnlich sehen. Wenn Sie sich nicht sehr sicher im Pilze-Bestimmen fühlen, lassen Sie sich lieber im Restaurant verwöhnen! Typisch mallorquín ist übrigens der "Esclatasangs" (Blutreizker).

5) Mallorca so günstig wie nie!

Einige Fluggesellschaften (z.B. bei www.hlx.de, www.airberlin.de, www.germanwings.de) bieten Hin- und Rückflug für unter 150 Euro pro Person an. Da lohnt sich schon ein verlängertes Wochenende von Freitag bis Sonntag! Auch bei Hotels und Mietwagen profitieren Sie von den preiswerten Nebensaison-Raten.

Weitere On Top-Beiträge finden Sie im Archiv ...click

Guide