MallorcaToday

Mallorca Lifestyle

Zackenbarsch - ein mediterranes Fisch-Rezept

Anfós estil mallorqui

Zackenbarsch auf mallorquinische Art

Zutaten
1 kg Zackenbarschfilets
1 kg Kartoffeln
250 g Mangold
10 Tomaten
2 Bund Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
250 ml Olivenöl
20 g Korinthen
20 g Pinienkerne
Mehl zum Wenden des Fischs
Pfeffer und Salz

Zubereitung
Die geschälten Kartoffeln sowie acht Tomaten in Scheiben schneiden, die Frühlingszwiebeln würfeln und die Knoblauchzehen stifteln. Die übrigen zwei Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und das Fruchtfleisch würfeln. Mangold putzen und Blätter grob zupfen. Die Zackenbarschfilets waschen, mit Küchenkrepp abtupfen, mit Pfeffer und Salz würzen und mit Mehl panieren.

Ein paar Esslöffel Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Fischfilets anbraten und auf Küchenkrepp das Fett abtropfen lassen. Im restlichen Öl die Kartoffelscheiben ein paar Minuten brutzeln lassen, dann den Boden einer ofenfesten Auflaufform - am besten einer mallorquinischen Greixonera - damit auslegen. Die Fischfilets auf den Karoffelscheiben verteilen. Im übrigen Olivenöl die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch glasig braten. Tomatenwürfel zufügen und kurz brutzeln lassen. Mangold zufügen. Zum Schluss Pinienkerne und Korinthen einstreuen und den Pfanneninhalt gut durchmischen.

Die fertige Gemüsesauce gleichmäßig über den Fisch geben. Die letzte Schicht bilden die Tomatenscheiben. Die Auflaufform mit Alufolie bedecken und bei 200 Grad (Gas Stufe 4) eine gute Viertelstunde im Ofen backen lassen.


Guide