MallorcaToday

Lifestyle Magazin

Archiv 2004

Mallorca Segeln

Foto: © mallorca-today.de

Herrn der Gezeiten

Faszination Ozean: Segeln ist Abenteuer und Romantik zugleich. Skipper lieben die sportliche Herausforderung genauso wie das Relaxen in einsamen Buchten. Sich mit Freunden eine Yacht chartern, rund um die Insel schippern und an den schönsten Stränden den Anker auswerfen... Angetörnt? Wir verraten, wie Ihr Traum vom eigenen Törn ganz schnell wahr werden kann!


Ist ein Segelurlaub für Normalverdiener überhaupt erschwinglich?

Wenn Sie zusammen mit Freunden eine Yacht chartern, muss das pro Person nicht teurer sein als ein Urlaub im Hotel.

Gibts auch Angebote für Einzelpersonen ohne Segelerfahrung?

Klar, zum Schnuppern empfiehlt sich die Teilnahme an einem Tagestörn mit erfahrenem Skipper - auf Mallorca sind Sie schon ab 50 Euro pro Person dabei! Natürlich können Sie sich auch gleich für einen Wochentörn anmelden. Hierbei wird häufig Mallorca umsegelt oder ein Abstecher nach Menorca gemacht. Pro Person kostet der Wochentörn beispielsweise bei der Segelschule "Sail & Surf" in Port de Pollenca 525 Euro, dazu kommen etwa 250 Euro pro Person für Hafen- und Treibstoffgebühren sowie Verpflegung.

Wie kann ich mich zum Skipper ausbilden lassen?

Die Prüfung für den Segelgrundschein können Sie in der Regel nach einem einwöchigen Kurs ablegen. Darüber hinaus bietet die Segelschule "Sail & Surf" eine ganze Reihe von Aufbaukursen an - zum Beispiel verschiedene Yachtkurse, Skipper-Training, Charter-Training etc. Achtung: Unseriöse Anbieter versprechen den Erwerb von Segelscheinen in nur wenigen Tagen. Fragen Sie auf jeden Fall, ob der in Aussicht gestellte Segelschein auch vom Deutschen Segler Verband anerkannt wird.

Können Kinder auch schon das Segeln erlernen?

Ja, die Schule "Sail & Surf" bietet Kinderkurse schon ab sieben Jahren an. Voraussetzung ist das Seepferdchen-Schwimmabzeichen. Den sogenannten "Jüngsten-Schein" können Kinder frühestens nach zwei Wochen Trainings-Spaß ablegen. Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren können nach einer Woche Kurs den Segeljunior-Grund- oder Leistungsschein ablegen - je nach Vorkenntnissen.

Wo kann man auf Mallorca am besten segeln?

Ein Eldorado für Wassersportler ist der Insel-Norden - genauer die Buchten von Alcúdia und Pollenca. Seit 33 Jahren sitzt in Port de Pollenca "Sail & Surf", die größte Segelschule im Mittelmeerraum. Nicht ohne Grund: Die Bucht von Pollenca zwischen den Halbinseln Formentor und Sa Victòria bietet optimale Verhältnisse für angehende Skipper: viel Wind und wenig Wellen!

Guide