MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Wasser sparen auf Mallorca

Wassermangel

Wasser ist das höchste Gut auf Erden. Ohne Wasser könnten wir nicht leben - der menschliche Körper besteht zum Großteil aus Wasser. Wir können Wochen lang überleben ohne eine auch nur eine Mahlzeit einzunehmen, aber ohne Wasser geht gar nichts

Deshalb muss dieses Gut unbedingt geschützt werden. Mallorca ist aufgrund der Insellage auf das wenige Wasser angewiesen welches die Natur von oben (Regen) oder unten (Grundwasser) liefert. Dieses Wasser wird neben dem schon gebrauchten Wasser teuer gereinigt. Auch die Entsalzung des Meerwassers ist kostenintensiv und benötigt viel Energie. Deshalb sollte man mit dem Verbrauch des Wassers vorsichtig sein. Ein Tourist verbraucht auf Mallorca in etwas die siebenfache Menge Wasser wie ein Einheimischer - und diese waschen sich auch, daran liegt es also nicht.

Drehen Sie den Hahn zu - so oft es geht! Wo das Wasser mühsam mit Meerwasserentsalzungsanlagen gewonnen oder von Container-Schiffen angeliefert werden muss, machen sich dauerduschende Touristen nicht gerade beliebt. Echte Mallorca-Fans sollten ihre Lieblingsinsel vor dem Austrocknen bewahren!

Wassermangel

Foto: Dieses Hinweis-Schild der balearischen Regierung hängt inzwischen auf vielen öffentlichen Toiletten Mallorcas.


Guide