MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Essensphilosophie

So wird auf Mallorca gegessen

Mann im Lokal

Sie lassen den Pizza-Service ins Büro kommen und verschlingen Ihre Margarita sekundenschnell beim Tippen? Womöglich sogar direkt aus dem Karton? Wenn Sie auf Mallorca Freunde finden wollen, erzählen Sie bloß kein Wort davon!

Stellen Sie sich lieber vor, Schlemmen sei das Wichtigste in ihrem Leben. Fragen Sie sich bei jeder Mahlzeit, wie genau Ihnen das Fleisch, das Gemüse, die Kartoffeln schmecken. Zart? Knackig? Fein? Aromatisch? Legen Sie eine detaillierte Vokabelliste an, denn mit einem schlichten "lecker" gibt sich der Insulaner nicht zufrieden. Für ein gutes Gericht ist den Einheimischen kein Weg zu weit. In ihrer Freizeit sammeln die Gourmets Schnecken, Pfifferlinge und wilden grünen Spargel.

Einfache Faustregel: Es ist völlig egal, was, wann und wo Sie mit einem Mallorquiner zusammen essen - Schwärmen Sie immer so laut Sie können! Wiederholen Sie ihre Lobpreisungen im Stil eines Marktschreiers! Und: Geschäfte oder gar Sorgen haben bei Tisch nichts verloren. Viel zu schade um die schönen Speisen!


Guide