• Guide - Mallorca-today.de

  • Guide - Mallorca-today.de

  • Guide - Mallorca-today.de

  • Guide - Mallorca-today.de

  • Guide - Mallorca-today.de

S`Albufera

Nr. mg557 | Alcúdia | Mallorca Norden

Beschreibung:
Von Adlern und Falken über Enten und Kormorane bis hin zu Reihern und Strandläufern: Mehr als 230 verschiedene Vogelarten leben in Mallorcas wichtigstem Feuchtgebiet S`Albufera, das sich vor rund 100.000 Jahren gebildet hat. Sogar Störche werden gelegentlich gesichtet.

Sieben Vogelbeobachtungspunkte gibt es im Naturpark. Im Informationszentrum "Sa Roca" können Besucher Ferngläser leihen. Außerdem erhalten sie Broschüren zu Flora und Fauna sowie zu den fünf Wander- und Radrouten durch den Park. Natürlich lieben auch Reptilien das sumpfige Terrain. Vor allem die Europäische Echse und die Vipernschlange haben sich im Park angesiedelt. Die meist vertretenen Amphibienarten sind die Kröte und der Grünfrosch.

Botaniker kommen ganz besonders auf ihre Kosten, denn es gibt über 400 verschiedene Pflanzenarten. Im überfluteten Bereich wachsen beispielsweise Binsen, Schilfrohr oder Enea. Für die Küsten-Dünen sind Meernarzisse, Zamarilla und Barrón typisch. Wo der Boden einen hohen Salzgehalt aufweist, gedeihen Queller, Strohblumen, Wegerich und Orchideen. Sogar die sehr seltene Staborchidee ist vertreten. Früher wurde in der S`Albufera vor allem gejagt und gefischt. Aale gingen gern ins Netz, denn der Jungaal verbringt in den Gewässern acht bis neun Winter. Dann zieht er in Richtung Atlantik.

Tipp: Im Vorfeld eine zweistündige Führung mit Umweltexperten buchen (Tel.: +34/971 176 800).

Öffnungszeiten:
9 bis 19 Uhr (11. April - 30. September), 9 bis 17 Uhr (1. Oktober - 30. März)

Anfahrt:
Der Eingang des Parks liegt an der Landstraße von Alcúdia nach Artà (C-712), etwa 6 Kilometer vom Zentrum Alcúdias entfernt. Das Empfangszentrum "Sa Roca" befindet sich etwa einen Kilometer vom Eingang entfernt.

S`Albufera
Alcdia

Telefon: +34/971-892250 (Conselleria de Medi Ambient)
Email:

Website: