MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Tots Sants: Allerheiligen auf Mallorca

1.11.2007 /

Allerheiligen heißt auf Mallorquín "Tots Sants" und auf Spanisch "Todos los Santos". Gefeiert wird Allerheiligen aber in beiden Sprachen gleich.

Auf Mallorca wird das Gedenken an die Toten besonders intensiv zelebriert: Palmas Zentralfriedhof wird an Allerheiligen der meistbesuchte Ort der Metropole. In den Zufahrtsstraßen bauen die Blumenhändler ihre Stände auf. Auch auf die Friedhöfe (auf Spanisch "Cementerios") der kleineren Städte und Dörfer Mallorcas strömen tausende von Insulanern, um ihrer verstorbenen Verwandten und Freunde zu gedenken. Bereits am Vortag werden die Gräber über und über mit Blumen geschmückt. Wie hierzulande, so ist auch auf der Insel die Chrysantheme besonders gefragt. Ungewöhnlicher Brauch auf Mallorca: Zur Erlösung der eigenen Seele muss man Schnecken ("cargols") essen - am besten welche, die man kurz vorher selbst gesammelt hat - wenn es an den Vortagen ausreichend regnete. Die Chancen hierfür stehen in der Jahrezeit bekanntlich nicht schlecht. Außerdem sind geröstete Kastanien ("castanyes") und Panellets (süße Mandeltörtchen) ein kulinarisches Muss an Allerheiligen.


Guide