Mallorca-today.de: aktuelle Nachrichten

Air Berlin übergibt alle Mallorca-Flüge an NIKI

Mit Beginn des Sommerflugplans übernimmt ab sofort die österreichische Tochterairline NIKI alle Air-Berlin-Flüge nach Mallorca. Die Berliner Fluggesellschaft hatte nach fast 38 Jahren sämtliche Flüge auf die Baleareninsel eingestellt. Grund für den Streckentransfer waren Umstrukturierungen bei Air Berlin. Die Tochter NIKI wird gemeinsam mit der TUI-Flugsparte TUIfly in einer neuen touristischen Ferienfluggesellschaft vereint. Solange allerdings noch die Zustimmung der europäischen Wettbewerbsbehörden für die Fusion aussteht, bleibt NIKI offiziell Tochtergesellschaft der Air-Berlin-Group.

Den Abflug machte Air Berlin bereits am 25. März: In Palma hob um 20:15 Uhr der letzte Flieger mit der offiziellen Flugnummer AB 3081 ab nach Düsseldorf. Die erste Maschine der Air-Berlin Group nach Mallorca startete gleich am nächsten Morgen unter dem Kürzel HG in Frankfurt am Main. Dieser Code gilt nun für alle künftigen Flüge der Airline NIKI.

Auch wenn sie einen Air-Berlin-Flug nach Mallorca gebucht haben, soll sich für deutsche Urlauber nicht allzu viel ändern. Trotz Wechsel der Airlines haben sie durch die Buchung Anspruch auf eine entsprechende Ersatzbeförderung oder auf die Rückzahlung des Ticketpreises. Alle gebuchten Flüge sollen planmäßig stattfinden und über mögliche Änderungen, wie Flugcode oder Abflug- und Ankunftszeit, werden die Fluggäste informiert. Zu Unmut führte jedoch bei einigen Passagieren, dass sich Reiserouten und Flugzeiten nach der Buchung einfach änderten. So wurde mitunter aus einem Direktflug nach Palma ein zehnstündiger Flug mit Umsteigen und Warten am Flughafen. Neben den Flügen nach Mallorca sind auch andere beliebte Ferienziele wie Ibiza und die kanarischen Inseln betroffen.