Rezept

Festessen Weihnachten

Rind mit Granatapfel-Sauce

Von Verena Gemmel

Weihnachtlich duftend, himmlisch lecker und schnell zubereitet: Dieses originelle Festessen mit einem Hauch von Exotik ist eine echte Alternative zu Klassikern wie Fondue oder Gans. Bei der Zubereitung der Granatapfel-Sauce haben die mallorquinischen Ahnen vermutlich den einstigen maurischen Besatzern über die Schulter geschaut.

Ingredientes (Zutaten) für 4 Personen:

- 800 Gramm Rinderlende (pro Person rechnet man etwa 200 g)
- 1 Paket Zimtnudeln in Sternform (gibt`s fertig in Kaufhäusern und Gourmet-Läden)
- 2 Granatäpfel zum Kochen (oder mehr zur Deko – quer halbiert, haben die südländischen Äpfel eine tolle Optik auf dem Teller; kann man auch trocknen lassen und später ins Gewürz-Bouquet legen)
- 1 Knoblauchknolle
- 1 rote Zwiebel
- 800 ml Rinderfond
- Circa 6 EL Olivenöl
- 1 TL Zitronensaft
- 1 TL Speisestärke oder Mehl
- Pfeffer und Salz

Paso a paso (Schritt für Schritt):

Lösen Sie aus beiden Granatäpfeln die Kerne aus, indem Sie die Äpfel quer halbieren und die vier Hälften je mittig auseinanderbrechen. Mit der Hand können Sie die Kerne nun einfach herausnehmen. Die weißen Rückstände der Schale an jedem Kern müssen Sie vorsichtig entfernen. 2 Esslöffel Kerne halten Sie zurück, um später ein paar über jedes Stück Fleisch zu streuen. Wenn Sie mögen, dekorieren Sie darüber hinaus jeden Teller mit einer Granatapfel-Hälfte. Dann brauchen Sie für vier Personen noch zwei weitere Granatäpfel, also ingesamt vier Stück. Wenn die Granatapfelkerne fertig in einem Schüsselchen bereit stehen, schälen Sie die rote Zwiebel und hacken sie anschließend grob. Aus der Knoblauchknolle entnehmen sie eine Zehe und pressen sie. Jetzt eine große Deckel-Pfanne aufsetzen, einen Esslöffel Olivenöl darin verteilen und die Zwiebelstücke darin anbraten (der Deckel wird später gebraucht). Mit dem Rinderfond ablöschen und die Granatapfelkerne sowie den Zitronensaft einrühren. Etwa eine Stunde auf sehr kleiner Flamme mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Danach den Pfannen-Inhalt durch ein Sieb in einen kleinen Topf passieren. Die Granatapfel-Kerne sollen im Sieb zurück bleiben. Schließlich die Granatapfel-Sauce mit Pfeffer und Salz würzen. Jetzt die Zimtnudeln nach Anleitung auf der Packung kochen. Danach die Rinderlende in circa vier Zentimeter dicke Scheiben schneiden und in etwa zwei Esslöffeln Olivenöl von beiden Seiten je drei Minuten auf sehr heißer Flamme anbraten. Pfeffern und salzen. In Alufolie warmhalten. In einer kleinen Pfanne die Knoblauchzehen aus der Knolle lösen und mit Schale in Olivenöl von allen Seiten goldbraun brutzeln. Kurz vor dem Servieren des Gerichtes die Sauce nochmal aufkochen und falls nötig mit etwas Stärke binden. Auf jeden der festlichen Teller mittig ein bis zwei Löffel Sauce geben, ein bis zwei Stücke Fleisch darauf legen und ein paar Granatapfelkerne sowie gebratene Knoblauchzehen darüber streuen. Die Zimtnudeln und nach Gusto einen halben Granatapfel daneben anrichten. Guten Appetit und frohes Fest!

Foto: Mit diesem originellen Weihnachts-Essen können Sie Ihre Lieben wirklich überraschen. Und Ihre Nerven schonen, denn das raffinierte Gericht ist schnell zubereitet. (Quelle: Mallorca-today)


Guide