MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Rezept für Zitronen-Tarte aus Mallorca

Tarte Mallorca

Zitronen-Tarte

Das schmeckt nach Sommer! Dieser leichte Kuchen ist ideal für die heiße Jahreszeit. Entweder als Nachtisch oder für einen Kaffeeklatsch im Freien. Die Tarte mit köstlicher Zitrus-Füllung nach traditionellem Mallorca-Rezept sorgt für südliches Flair.

Zutaten für 6-8 Stücke:
Für den Teig:
- 250 g Mehl
- 125 g Butter
- 80 g Puderzucker
- 1 Ei

Für die Zitronencreme:
- 250 g Zucker
- 4 Eier
- Zitronensaft von 2 Zitronen
- Geriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen (auch fertig im Tütchen erhältlich)
- 1 Prise Salz

Für die Dekoration:
- Frische Pfefferminze
- Puderzucker

Zubereitung:
Der Teig reicht für eine Pie-Form mit einem Durchmesser von 26 Zentimetern. Die Butter sollte mindestens eine Stunde vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank genommen werden, damit sie weich wird. Dann wird sie in einer Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig geschlagen, Zucker und Ei werden untergerührt. Jetzt nach und nach das Mehl einrieseln lassen und mit den Knethaken des Handrührgeräts einarbeiten. Schließlich den fertigen Teil zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und rund eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.

In der Zwischenzeit die Form ausbuttern und mit Mehl bestäuben. Entweder für die Tarte-Füllung fertigen Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale aus dem Tütchen verwenden oder die Schale von zwei unbehandelten Zitronen fein abreiben und den Saft auspressen. Die Zitronen vorher unbedingt gründlich unter heißem Wasser abbürsten.

Wenn der Teig mindestens eine halbe Stunde gekühlt wurde, mit dem Nudelholz in Kreisform ausrollen und schnell die Form damit auslegen, Rand hochdrücken. Damit der Teig im Ofen keine Blasen wirft, an mehreren Stellen mit einer Gabel einstechen. Im Backofen bei 180 Grad auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen, dann abkühlen lassen.

Nun die Zitronencreme vorbereiten: Hierfür zuerst die Eier trennen, und die Eiweiße in einer hohen Schüssel mit einer Prise Salz steif schlagen. In die Schüssel mit den Eigelben den Zucker einrieseln lassen und mit dem Handrührgerät zu einer schaumigen Masse schlagen. Zum Schluss den Zitronensaft und die abgeriebene Schale unterrühren. Den Eischnee unter die Zitronen-Eigelb-Masse heben.

Die fertige Creme auf dem Tarte-Boden gleichmäßig verteilen und noch mal 20 Minuten backen. Abkühlen lassen, nach Wunsch mit etwas Puderzucker bestäuben und mit Pfefferminz-Zweigen dekorieren.


Guide