MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Rezept Orangenmarmelade

Mallorca Orangenmarmelade

Orangenmarmelade selber machen

Als Alternative zur bitteren britischen Variante kochen die Mallorquiner süße Orangenmarmelade. Wenn ihr das traditionelle Insel-Rezept einmal ausprobieren möchtet, ist vor allem die Auswahl der Früchte wichtig. Am besten probiert ihr vorher, ob die Apfelsinen eurer Wahl auch richtig schön süß schmecken. In deutschen Landen haben Orangen im Dezember und Januar Hochsaison, dann gibt es die günstigsten und besten.

Zutaten:
- 1 kg frische süße Orangen (am besten aus Soller)
- 500 g Zucker
- 1 Pck. Gelfix Extra
- Geriebene Orangenschale (Tütchen bei den Backzutaten)
- je nach Bedarf 10 cl Orangenlikör

Zubereitung:
Die beiden Kappen jeder Orange gerade abschneiden, so dass die Orange eine Standfläche hat. Anschließend die Schale vom Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer trennen. Rundherum so dick abschneiden, dass die weiße Haut komplett entfernt wird. Jetzt die Orangen filetieren (die sogenannten Filets zwischen den Trennhäuten vorsichtig herauslösen). Am besten über einer Schüssel, damit der Saft aufgefangen wird.

Den Saft dann mit dem Zucker, dem Gelfix und der Orangenschale in einem Kochtopf verrühren, bevor ihr die Orangenfilets dazu gebt. Zum Schluss den Orangenlikör unterrühren. Mit dem Mixstab alles pürieren und schließlich unter ständigem Rühren drei Minuten lang sprudelnd einkochen lassen. Die fertige Marmelade in Gläser abfüllen und für einige Stunden kühl stellen.


Guide