Szene

August Events auf Mallorca

Sommer in Bestform

Von Jasmin Feustel

Tagsüber im Meer baden, am Strand liegen und im Schatten Siesta halten. Abends an der Promenade flanieren, Open-Air-Konzerten lauschen und Parties feiern. Der August auf Mallorca bietet einfach alles, was man sich vom Sommer nur erträumen kann. Viele Städte und Gemeinden auf der Insel locken mit einem umfangreichen Sommer-Programm - Gratis-Events inklusive.


Wer Mallorca in seiner ganzen Vielfalt erleben möchte, der sollte der Insel unbedingt im August einen Besuch abstatten. Ob Sonnenanbeter, Shopping-Queen, Partytier oder Naturbursche: Der Hochsommermonat bietet für jeden Typ das passende Urlaubsprogramm. Auch für den schmalen Geldbeutel sind viele Aktivitäten dabei, einem unvergesslichen Urlaub steht also nichts mehr im Wege! Wenn Sie tagsüber bei Temperaturen um die 35 Grad lieber am Strand relaxen oder Siesta halten, freut es Sie sicher umso mehr, dass es bei den Mallorquinern nachts so richtig rund geht. Ob auf Nachtmärkten oder außergewöhnlichen Fiestas: Frei nach dem Motto "je verrückter desto besser".

Originelle Fiestas: Vom Gummienten-Werfen bis zum rosa Fabeltier

Mallorca ohne seine Fiestas, das ist wie Strand ohne Meer, einfach unvorstellbar. Die Mallorquiner lieben das Feiern, und zum Glück gibt es Mitte August Events in Hülle und Fülle. Wer es verrückt mag, der sollte sich den "Tag der Mucada" am 14. August in Sineu nicht entgehen lassen (Much de Sineu). Die Mucada wird sehr ausgelassen gefeiert, wodurch sie sich von vielen anderen, eher religiös geprägten Festen abhebt. Im Mittelpunkt steht dabei die mit einer rosa Blume geschmückte Fabelfigur "Much“ oder "Muc" - halb Stier, halb Teufel. Unsere Empfehlung: Lassen Sie sich von der fröhlichen Stimmung mitreißen und tragen Sie möglichst viele rosafarbene Kleidungsstücke und Accessoires, denn Sie werden schnell merken, dass Rosa die dominierende Farbe an diesem Tag ist. Wer keine rosa Kleidungsstücke besitzt, kann sich auch auf dem Fest noch mit allerhand passender Festtagsgarderobe eindecken. Hat Ihnen diese Fiesta gefallen? Dann können Sie gleich am nächsten Tag in Can Picafort weiterfeiern. Dort wird am 15. August das sogenannte Entenwerfen begangen (Amollada d’ Anneres). Das Fest hat seit über 80 Jahren Tradition in dem kleinen Örtchen im Nordosten der Insel. Wie es entstanden ist, vermag jedoch niemand mehr genau zu sagen. Bei dem Spektakel werden von einem Boot aus Enten ins Meer geworfen, die von den Teilnehmern eingesammelt werden müssen. Diejenigen, die besonders viele Enten gesammelt haben, werden mit Preisen belohnt. Ursprünglich wurden bei der ungewöhnlichen Veranstaltung echte Enten geworfen, seit einigen Jahren ist man den Tieren zuliebe jedoch auf Gummi-Enten umgestiegen, so dass auch Tierfreunde guten Gewissens das Enten-Fest besuchen können. Abgerundet wird die Fiesta mit Live-Musik und einem großen Feuerwerk um Mitternacht. Wie Sie sehen, trumpft der August wirklich mit den ungewöhnlichsten Fiestas auf. Worauf warten Sie noch? Ziehen Sie los und lassen Sie sich von der Verrücktheit der Mallorquiner anstecken! Oder von den wunderbaren Klängen verzaubern, die Mallorca einem exzentrischen Paar zu verdanken hat.

Klassik bei einzigartiger Atmosphäre: Das Chopin-Festival in Valldemossa

Der polnisch-französische Komponist Frédéric Chopin traf im Jahr 1838 die Entscheidung, mit seiner Lebensgefährtin George Sand, einer französischen Schriftstellerin und Femme fatale, sowie deren Kindern nach Mallorca überzusiedeln. Durch das milde Klima erhoffte sich Chopin eine Besserung seiner Tuberkuloseerkrankung. Während ihres Aufenthalts lebte die Patchwork-Familie in den Zellen Nr. 2 und 4 des Klosters in Valldemossa, die auch heute noch gerne von Touristen besichtigt werden. Dort stellte der Musiker seine berühmte 24 Préludes op. 28 fertig. Bis heute sind mehrere Reliquien Chopins wie etwa eine Haarsträhne, seine Totenmaske oder ein von ihm benutztes Klavier erhalten geblieben, die Sie in seiner Klosterzelle für 8,50 Euro Eintritt betrachten können. Die kleine Familie blieb nur dreieinhalb Monate in dem Kartäuserkloster, was wohl nicht nur an der Verschlechterung des Gesundheitszustandes des Musikers lag, sondern auch daran, dass das unverheiratete Paar aufgrund seines andersartigen Lebensstils von den streng katholischen Mallorquinern weitgehend geächtet und gemieden wurde. Offenbar ist die Abneigung der Bewohner über 100 Jahre später in Bewunderung umgeschlagen, denn das internationale Chopin-Festival in Valldemossa findet nun bereits zum 37. Mal statt. Eintrittskarten für die Konzerte, die jeweils sonntags um 22 Uhr im Kreuzgang des Klosters beginnen, gibt es schon ab 20 Euro. Diese können beispielsweise online (www.festivalchopin.com) oder zwischen 19 und 21 Uhr an der Abendkasse erworben werden. Klassikliebhaber sollten nicht lange zögern, denn so preiswert werden Sie selten international renommierte Künstler zu hören bekommen, die neben Chopin auch Werke von Schumann und Liszt interpretieren. Falls Sie etwas mehr Zeit mitbringen, empfehlen wir Ihnen einen Spaziergang durch den idyllischen Klostergarten mit seinen uralten Olivenbäumen und Koniferen. Dort finden Sie auf der sonst so lebendigen Insel einen Ort der Ruhe und Einkehr. Nach einem entspannten Konzertabend haben Sie Lust auf ein bisschen Action und Getümmel? Wie wäre es dann mit einem Abstecher auf einen der zahlreichen Nachtmärkte?

Bummeln auf Mallorcas Nachtmärkten

Neben den regulären Wochenmärkten, die es in jedem größeren Ort gibt, hat der August auch einige Nachtmärkte mit besonderen Attraktionen zu bieten. Seit 2005 veranstaltet beispielsweise Maria de la Salut an allen Freitagen im August einen reizenden Nachtmarkt mit traditionellen mallorquinischen Produkten - von Handwerk bis hin zu Leckerbissen. Ebenfalls einen Abstecher wert ist der Nachtmarkt in Sant Llorenc, der ganz im Zeichen von Landwirtschaft, Viehzucht, Industrie und Handwerk von Balearen-Produkten steht. Als Veranstaltungsort dient der alte Bahnhof, was dem Markt ein besonderes Flair verleiht. Liebhaber der balearischen Küche können hier mallorquinischen Käse oder die Salatspezialität "trempó" probieren. Wem es tagsüber zu heiß ist zum bummeln, für den sind die zahlreichen Nachtmärkte sicherlich eine gute Alternative. Außerdem sind die Märkte der ideale Ort, um das ein oder andere Urlaubsandenken oder originelle Mitbringsel für Freunde und Bekannte zu ergattern. Ein so großes Angebot an authentischen balearischen Produkten finden Sie vor allem hier. Allerdings sollten Sie bedenken, dass Qualität auch ihren Preis hat. Es wird auf den Märkten auch sehr viel billiger Ramsch angeboten, schauen Sie lieber genau hin! Genug geshoppt? Dann verbringen Sie doch einen Abend in Palma, wo Sie gemütlich vor einer Großleinwand im Freien relaxen können.

Cinema a la fresca: Open-Air-Kino im Parc de la Mar in Palma

Innerhalb der Filmreihe "Cinema a la fresca“ werden im Parc de la Mar noch bis zum 10. September dreimal in der Woche ab 21:30 Uhr Filme aus allen Genres gezeigt. Das Beste daran: Der Eintritt ist frei! Das Programm finden Sie auf der Website palmacultura.cat. Im Hintergrund der Leinwand sind die Kathedrale und der Almudaina-Palast zu sehen, was den Kinoabenden im Freien eine ganz besondere Atmosphäre verleiht. Die Filme werden auf Spanisch, Katalanisch oder in ihrer Originalsprache gezeigt. Zusätzlich sind glücklicherweise alle Streifen mit englischen Untertiteln versehen, so dass auch Touristen dieses einmalige Kinoerlebnis genießen können. Unser Tipp: Bringen Sie sich eine Decke mit, denn Kinosessel kann der Park am Hafen von Palma leider nicht bieten. Wenn Ihnen das Hafen-Feeling gefällt, sollten Sie sich die traditionelle Classics Segel-Regatta Mitte August in Palmas Hafen nicht entgehen lassen.

Regata Illes Baleares Classics: "Oldtimer"-Segeln in der Bucht von Palma

Die 23. "Regata Illes Baleares Classics" bezeichnen die Organisatoren als "schwimmendes Museum". Vom 16. bis 19. August können Sie bei dem Sportereignis in der Bucht von Palma historische Segelschiffe bestaunen. Es handelt sich um die größte Regatta ihrer Klasse. Sie beginnt täglich gegen 12 Uhr. Älteste Teilnehmerin ist die MARIGAN, erbaut im Jahr 1898. Treffpunkt an Land ist der Club de Mar. Am Freitag, 18. August, öffnet der Club seine Pforten auch für Nicht-Mitglieder. Dann können alle Segel-Fans die historischen Schiffe aus der Nähe bestaunen. Wenn es an den Häfen dunkel wird, sollten Sie Mitte August ihre Aufmerksamkeit verstärkt gen Himmel richten. Bei wolkenlosem Himmel erwartet Sie eine Sternschnuppe nach der anderen.

Mallorca für Romantiker: Sternschnuppenschauer im August

Alle, die sich nach ein bisschen Romantik im Urlaub sehnen, sollten sich die Tage um den 10. August rot im Kalender markieren. In dieser Zeit treten typischerweise Sternschnuppenschauer auf, die Sie am besten in ländlichen Regionen, die weniger beleuchtet sind, beobachten können. Das Naturereignis bietet sich insbesondere für Nachtschwärmer an, gegen zwei Uhr morgens sind nämlich besonders viele Sternschnuppen zu sehen. Suchen Sie sich einfach ein schönes Fleckchen in der Natur und lassen Sie dort mit dem Sternenregen einen ereignisreichen Urlaubstag perfekt ausklingen. Halten Sie schon mal ein paar Wünsche parat! Falls es Ihr größter Wunsch ist, im August nochmal spontan nach Mallorca zu jetten, haben wir gute Nachrichten für Sie: trotz Hochsaison sind noch genügend Flüge und Unterkünfte verfügbar!

Tipps für Spontantrips im August

Da die weltpolitische Lage für Unsicherheit bei Wahl des Urlaubsortes sorgt, buchen auch 2017 viele Menschen ihren Urlaub erst sehr spät. Daher finden Sie auch kurzfristig noch Flüge und Unterkünfte, mit etwas Glück sogar zu erschwinglichen Preisen. Allerdings gilt: je flexibler Sie bezüglich Datum, Reisedauer und Ort sind, desto leichter werden Sie fündig. Unser Tipp: Wenn Sie in der Wochenmitte statt am Wochenende fliegen oder von einem Flughafen anreisen, in dessen Bundesland gerade keine Schulferien sind, können Sie viel Geld sparen. Packen Sie also ruhig schon mal Ihre Koffer, denn ein Last-Minute-Trip ist selbst im Hochsommermonat August noch möglich. Wir drücken Ihnen die Daumen und hoffen, dass auch Sie einen unvergesslichen Urlaub auf Mallorca verbringen werden.

Foto: © oneinchpunch - Fotolia.com


Guide