MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Orangen-Huhn mit Bohnen

Mallorca Orangen Huhn

Foto: Huhn in der Greixonera mit frischen Orangenscheiben dekoriert

Auflauf mit grünen Bohnen und Huhn

Sommerfrische aus der Greixonera: Der Auflauf mit grünen Bohnen und Huhn wird mit Orangensaft zubereitet und mit frischen Orangenscheiben dekoriert. Ein traditionelles Mallorca-Gericht für die warme Jahreszeit.

Zutaten für 4 Personen:
- 1 ganzes Huhn
- 500 g grüne Bohnen
- 500 g Kartoffeln
- 3 Orangen
- 100 g gewürfelter Schinken
- 1 Zwiebel
- 4 Eigelbe
- 1/8 l Sahne
- 1 TL Tomatenmark
- 1 TL Senf
- 1 TL süßer Paprika
- 1 EL Mehl
- 4 EL Olivenöl
- Pfeffer und Salz
- Olivenöl zum Braten
- Etwa 2 EL Butter für Flöckchen

Zubereitung:
Mit einer Geflügelschere das Huhn in etwa zehn Teile zerlegen. Alle Teile sorgfältig unter fließend kaltem Wasser waschen und mit Küchenkrepp trocknen. Dann die Hühnchenteile salzen und mit Mehl bestäuben. Eine Orange auspressen, zwei Orangen schälen und in Scheiben schneiden. Die grünen Bohnen waschen, Enden abschneiden und jeweils in der Mitte durchschneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Kartoffeln waschen, schälen und fein hobeln.

In einem breiten Topf etwas Olivenöl erhitzen. Den gewürfelten Schinken mit den Zwiebelwürfeln darin anrösten. Die Bohnen dazugeben und mit etwas Orangensaft ablöschen. Pfeffern und salzen, bei Bedarf noch Wasser dazugeben, und etwa zehn Minuten dünsten. Jetzt den Backofen auf 220 Grad vorheizen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, und die Hühnchenteile von allen Seiten braten. Währenddessen mit Paprika bestreuen und Tomatenmark dazu geben.

Huhn und Bohnen in eine Greixonera oder eine andere Auflaufform geben, dann die Kartoffelscheiben untermischen. Die Eigelbe in einer Tasse mit Sahne, Senf, Pfeffer und Salz verquirlen und gleichmäßig über der Greixonera verteilen. Butterflöckchen auf den Auflauf setzen, dann zugedeckt im Backofen etwa eine Dreiviertelstunde brutzeln lassen. Die restlichen fünf Minuten ein paar Orangenscheiben über dem Auflauf verteilen und mit garen.


Guide