MallorcaToday

Deine Insel Mallorca

Szene

Mallorca Events im Juni

Mallorca Events im Juni

Von Martina Zender

Die Qual der Wahl haben Kulturfreunde im Juni und Juli auf Mallorca, denn jede Menge Konzerte und Kulturtermine unterschiedlichster Art sind in den kommenden Wochen angesagt. Unsere Redakteurin Martina Zender gibt Tipps.


Mallorca ist kulturell unglaublich vielfältig, und das Schöne: Für die meisten Veranstaltungen zahlt man entweder keinen oder nur einen sehr fairen Eintrittspreis! Die aktuell schon angelaufene Reihe der berühmten Patio-Konzerte mit klassischer Musik beispielsweise bietet noch bis zum 6. Juni bei freiem Eintritt nicht nur wunderbare Atmosphäre, sondern auch musikalische Höhepunkte (Karten müssen zuvor reserviert und abgeholt werden, unter Tel. 971 225 900). Apropos: Rund ums Fronleichnamsfest am 3. Juni stehen die attraktiven Innenhöfe wieder allen interessierten Besuchern offen (es gibt auch geführte Rundgänge, Infos unter www.itineraris.org).

Klassikfans sollten die Chopin-Konzerte im Kloster in Valldemossa nicht versäumen: am 04./05./6. sowie 11./12./13. Juni. Infos unter www.pianino.es. Eine interessante Abwechslung verspricht das fünfte schwul-lesbische Filmfestival Festival del Mar. Aus rund 500 eingereichten Kurz- und Langfilmen wurden 40 Werke aus 12 Ländern ausgewählt, die zwischen dem 4. und 13. Juni im Teatre Sindicat und im Teatre Municipal jeweils in Originalfassung (gegebenenfalls mit spanischen Untertiteln) gezeigt werden (Eintritt 5 Euro). Infos unter www.festivaldelmar.com.

Eine Plattform für viele, auch eher unbekannte Bands soll ein Musikfestival mit einem Preis als Krönung bieten, was von dem in Bayern beheimateten Plattenlabel WCG und dem Musiker und Produzenten Phil Wolff ins Leben gerufen wurde. Der Kölner lebt seit über 10 Jahren auf Mallorca und sieht mit Bedauern, dass es so viele gute (Nachwuchs-)Künstler gibt, die quasi im Geheimen ihr musikalisches Süppchen kochen, sich nicht wirklich vernetzen und deren Talent nicht ausreichend gefördert wird. In Festivalatmoshäre bestreiten die ausgewählten Bands und Solisten am letzten Juni in einem Park in Porreres ganztägig vor wünschenswerterweise viel Publikum ihr Finale (Eintritt frei!) und hoffen nicht nur auf den Mallorca Music Award, sondern auch auf die sich daran anschließende Unterstützung sowie einen Plattenvertrag. Es sind viele Mallorquiner dabei, aber es gibt auch Mitwirkende vieler anderer Nationalitäten. Jede Art von Musikrichtung ist vertreten, aber Rock steht im Vordergrund. Unter den Jurymitgliedern sind u.a. die Popsängerin Loona und der international renommierte Saxophonist Norbert Zimpel (arbeitete u.a. mit Cindy Lauper, Joe Cocker, Roger Hodgson). Der Programmkatalog enthält drei CDs mit insgesamt ca. 50 Songs der auftretenden Künstler, vielen Interviews und Vorstellung aller Gruppen (20 Euro). Infos unter www.wcg-music.com.

Schon zum 14. Mal treffen sich Jazzmusiker vieler Nationen in Cala d’Or zum Jazzfestival (1.-8. Juni). Popstar Alejandro Sanz kommt am 8. Juni in die Palma Arena. Am 12. Juni gibt’s im Musik-Konservatorium Cañizares, Flamenco original! Der Gitarrist gilt als einer der besten der Szene, der früher auch mit Paco de Lucia zusammengearbeitet hat.

Einige Veranstaltungen werden sicher schnell ausverkauft sein, daher hier auch schon mal heiße Tipps für Juli. Die The Cranberries sind auf Tour und beehren am 31. Juli auch Mallorca in der Stierkampfarena, wo die Sommershow von Wetten dass...? stattfand. Er trat bei der Gottschalk-Show auch auf: der spanische Star David Bisbal. Am 10. Juli wird er an gleicher Stelle performen! Das renommierte Jazzvoyeur-Festival startet am 3. Juli mit Ute Lemper in ihre siebte Saison. „Last Tango in Berlin“ heißt ihr Programm. Allerdings musste in diesem Jahr – auch das Jazzvoyeur spürt die Krise – das Festival spürbar reduziert werden. Die folgenden Konzerte des diesjährigen abgespeckten Zyklus finden daher erst im Winter statt (www.jazzvoyeur.com).

Der Tanz, der in die Füße geht, mitreißende Rhythmen und romantische Balladen – Salsa ist einfach hip! Am 3. Juli kommt einer der Stars der Szene in die Palma-Arena: Gilberto Santa Rosa, auch bekannt als „Caballero de la Salsa“. Der gebürtige Puerto Ricaner erhielt vor zwei Jahren den Latino-Grammy. Mit Klassik geht es weiter: Der Komponist Robert Schumann steht anlässlich seines 200. Geburtstags im Mittelpunkt einiger Konzerte im Castell Bellver. Dafür sollte man sich den 8./15./22. und 29. Juli vormerken.

Und das ist längst nicht alles, denn auch die jedes Jahr von der Stadt Palma ausgerichteten Nits a la fresca – die Nächte im Freien – beinhalten im Sommer Freiluftkonzerte, Kinovorführungen, Tanz und Performances. Dazu in der nächsten Kolumne mehr....

Es gibt viel zu erleben auf Mallorca. Viel Spaß wünscht

Ihre Martina Zender

Foto: Eine erhabene Kulisse für klassische Konzerte bietet der Patio des Castell Bellver in Palma de Mallorca – im Juli 2010 gibt’s mehrere Termine. (Quelle: Mallorca-today)



Guide